zeitzeichen

Evangelische Einrichtung.
Treffer

Spiel mit der Differenz0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen
Jürgen Wandel, Kathrin Jütte

Interview in den Evangelischen Kommentaren zu Religion und Gesellschaft “Zeitzeichen”
“Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft” – Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen Kirche. Oftmals führen nicht theologische Probleme zur Konversion, sondern persönliche. Über den Zusammenhang zwischen einer krisenhaften Biographie und einer Bereitschaft zur Konversion, zum Beispiel wenn eine Religion klare Ordnungsstrukturen für das Leben anbietet, berichtet Monika Wohlrab-Sahr, Professorin für Kultursoziologie…

Schlagworte: Konversion, Religionssoziologie

Es gibt keine christliche Politik0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen
Jürgen Wandel

Interview in den Evangelischen Kommentaren zu Religion und Gesellschaft “Zeitzeichen” aus dem Jahr 2014
Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. – Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen Kirche. Friedrich Wilhelm Graf hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder kritisch, mitunter auch polemisch, mit politischen Äußerungen evangelischer Bischöfinnen und Bischöfe auseinandergesetzt. Aber er hat das nicht getan, weil er – wie konservative Protestanten – meint, die…

Schlagworte: Interview, Politik, Gesellschaft, Kirche und Gesellschaft, Staat

Freundschaft ist kein Fabeltier0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Soziologen begutachten eine besondere Beziehung
“Von Kindheit an ist man ihr vertraut, und doch fängt man schon früh an, sich nach ihr zu sehnen wie nach etwas Verlorenem: Freundschaft. Die Fähigkeit zur Freundschaft und die Sehnsucht nach ihr gehören zu den typisch menschlichen Eigenschaften, die ganz normal sind und zugleich völlig rätselhaft.”  

Schlagworte: Freundschaft, Beziehung

Mehr Prophetie wagen0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Wie ein Katholik die evangelische Kirche mit ihren Stärken und Schwächen erlebt
Artikel aus dem Archiv von “Zeitzeichen” aus dem Jahr 2009. Matthias Dobrinski ist katholischer Kirchenredakteur der Süddeutschen Zeitung.

Schlagworte: Protestantismus, Evangelische Kirche

“Ich lebe in der Trinität”0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Interview mit Jürgen Moltmann in ‘Zeitzeichen’
Gespräch mit dem Systematischen Theologen Jürgen Moltmann über seine Erkenntnisse und Erfahrungen im weiten Raum der Trinität Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. – Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen Kirche.

Schlagworte: Trinität

Eigensinn gegen Eigensinnigkeit0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Serie Schriftprinzip II
Vielstimmigkeit und überbordende Pluralität ist ein Vorwurf, der das protestantische Schriftprinzip von Beginn an begleitet. Gibt es den Königsweg, der aus dem Ensemble der Richtschnüre wieder die eine Richtschnur werden lässt? Oder ist Vielfalt sogar unerlässlich? Dazu schreibt Christoph Schwöbel, Professor für Systematische Theologie an der Universität Tübingen und Mitherausgeber von zeitzeichen, im zweiten Teil…

Schlagworte: Bibel, Pluralismus, Schriftprinzip

Zeitzeichen – Dutschke und das Christentum0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Jesus als größter Revolutionär
Vor fünfzig Jahren wurde Rudi Dutschke bei einem Attentat so schwer verletzt, dass er nur knapp überlebte und wieder lesen und schreiben lernen musste. Das ist bekannt. Weniger bekannt ist, wie stark der führende Kopf der Studentenbewegung christlich geprägt war. Eine Einordnung des Dutschke-Biografen Ulrich Chaussy. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. – Essays,…

Schlagworte: Rudi Dutschke, Revolutionär

Zeitzeichen – Antisemitismus in Deutschland0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Die Judenfeindschaft findet immer wieder neue Formen
Der Antisemitismus in Deutschland steigt nicht linear – die offene, klassische Judenfeindlichkeit sinkt sogar seit etwa 15 Jahren. Das Auf und Ab der antisemitischen Einstellungen hierzulande gleicht eher einer Wellenbewegung, ausgelöst durch Trigger-Ereignisse vor allem im Nahen Osten. Und eine Auffälligkeit gibt es in Sachen Judenfeindlichkeit bei AfD-Anhängern, erklärt die Forscherin Juliane Wetzel vom Zentrum…

Schlagworte: Antisemitismus

Zeitzeichen – Herausforderung Bergpredigt0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen
Thomas Söding

Verblüffte Feinde
Was Jesus zum Umgang mit Feinden sagt, stößt auch bei Christen auf Skepsis, und die Bergpredigt wird unpolitisch interpretiert. Dabei kann sie eine Verantwortungsethik beflügeln, die zur Lösung von Konflikten beiträgt, zeigt Thomas Söding, der an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum Neues Testament lehrt. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. – Essays, Analysen…

Schlagworte: Bergpredigt, Feindesliebe

Zeitzeichen – Teresa von Ávila0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

zeitzeichen

Leere Hände und Geduld
Die Karmelitin Teresa, die am 28. März 1515 im spanischen Ávila geboren wurde, inspiriert bis heute auch Protestanten, obwohl sie die Reformation ablehnte. Die Freiburger Pfarrerin Irene Leicht porträtiert die Frau, die ein kontemplatives mit einem aktiven Leben verband. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. – Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen…

Schlagworte: Teresa von Avila, Karmelitinnen

Zugehörige Autorinnen und Autoren