zeitzeichen

Anzahl der Materialien: 23 Material Aufrufe insgesamt: 16264
| Anzahl der Materialien: 23 | Material Aufrufe insgesamt: 16264 |

Unsere Praxishilfen

Treffer

Zeitzeichen: Es geht um die Integrität der Person

Bildquelle: zeitzeichen.net

Was schulden wir einem Menschen, der sein Leben beenden möchte?

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Suizidbeihilfe vom 26. Februar ist sehr umstritten. Der Zürcher Systematische Theologe Johannes Fischer widerspricht dem Beitrag seines Kollegen Rolf Schieder in den Juli-zeitzeichen klar. Andererseits deckt auch er Schwächen des Karlsruher Urteils auf, die seiner Meinung nach durchaus bestehen.

Irritierendes Lichtgeflacker

Ein psychologischer Widerspruch - warum die Seele Gottesbilder braucht

Artikel im 'Zeitzeichen 12/2010': Zur Kommunikation und Kontaktpflege benötigtdie menschliche Seele innereBilder vom Gegenüber. Die Erfahrung zahlreicher Gottsucherlehrt hingegen, dass man sich der göttlichenAllmacht nur bildlos annähern kann. Diesen bleibendenWiderspruch gilt es im Hinblickauf die Psychologie des Gottesbildesauszuhalten, sagt Michael Utsch,Theologe und Psychologe bei der EvangelischenZentralstellefürWeltanschauungsfragen.  

Es gibt keine christliche Politik

Bildquelle: zeitzeichen.net

Interview in den Evangelischen Kommentaren zu Religion und Gesellschaft "Zeitzeichen" aus dem Jahr 2014

zeitzeichen: Herr Professor Graf, dürfen oder sollen sich Vertreter der evangelischen Kirche, Synoden und Bischöfe, in die Politik einmischen? Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. - Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen Kirche. Friedrich Wilhelm Graf hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder kritisch, mitunter auch polemisch, mit politischen Äußerungen evangelischer…

“Ich lebe in der Trinität”

Interview mit Jürgen Moltmann in 'Zeitzeichen'

Gespräch mit dem Systematischen Theologen Jürgen Moltmann über seine Erkenntnisse und Erfahrungen im weiten Raum der Trinität Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. - Essays, Analysen und Hintergründe im Kulturmagazin der evangelischen Kirche.

Jürgen Moltmann
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5

Eigensinn gegen Eigensinnigkeit

Serie Schriftprinzip II

Vielstimmigkeit und überbordende Pluralität ist ein Vorwurf, der das protestantische Schriftprinzip von Beginn an begleitet. Gibt es den Königsweg, der aus dem Ensemble der Richtschnüre wieder die eine Richtschnur werden lässt? Oder ist Vielfalt sogar unerlässlich? Dazu schreibt Christoph Schwöbel, Professor für Systematische Theologie an der Universität Tübingen und Mitherausgeber von zeitzeichen, im zweiten Teil…

Zeitzeichen – Dutschke und das Christentum

Jesus als größter Revolutionär

Vor fünfzig Jahren wurde Rudi Dutschke bei einem Attentat so schwer verletzt, dass er nur knapp überlebte und wieder lesen und schreiben lernen musste. Das ist bekannt. Weniger bekannt ist, wie stark der führende Kopf der Studentenbewegung christlich geprägt war. Eine Einordnung des Dutschke-Biografen Ulrich Chaussy. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. - Essays,…

Zeitzeichen – Antisemitismus in Deutschland

Bildquelle: www.zeitzeichen.net

Die Judenfeindschaft findet immer wieder neue Formen

Die Ereignisse der letzten Wochen des Jahres 2017 haben das Thema Antisemitismus erneut in die Mitte der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt un Der Antisemitismus in Deutschland steigt nicht linear - die offene, klassische Judenfeindlichkeit sinkt sogar seit etwa 15 Jahren. Das Auf und Ab der antisemitischen Einstellungen hierzulande gleicht eher einer Wellenbewegung, ausgelöst durch Trigger-Ereignisse vor…

Zeitzeichen – Herausforderung Bergpredigt

Verblüffte Feinde

Was Jesus zum Umgang mit Feinden sagt, stößt auch bei Christen auf Skepsis, und die Bergpredigt wird unpolitisch interpretiert. Dabei kann sie eine Verantwortungsethik beflügeln, die zur Lösung von Konflikten beiträgt, zeigt Thomas Söding, der an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum Neues Testament lehrt. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. - Essays, Analysen…

Zeitzeichen – Messianische Juden

Christen, Juden oder was?

Juden empfinden diejenigen als Bedrohung, die sich als Juden verstehen und zugleich Jesus als Messias betrachten. Evangelikale unterstützen Messianische Juden, die Landeskirchen bleiben dagegen auf Abstand. Einen Überblick gibt Pastorin Hanna Rucks, deren Promotion über die Messianische Juden in Israel vom evangelikalen "Institut für Israelogie" in Gießen ausgezeichnet wurde. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und…

Zeitzeichen – Streit bei den Evangelikalen

Keim für Abspaltungen

Eine der wirkmächtigsten falschen Annahmen im Hinblick auf Evangelikale ist, dass es sie als homogene Gruppe gibt. Diese Auffassung vertritt Gisa Bauer, Referentin des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim. Der jüngst zwischen evangelikalen Gruppen ausgetragene Streit um die Homosexualität zeige, wie pluralistisch die Bewegung eigentlich ist. Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. - Essays, Analysen…