Treffer

Sola scriptura – in christologischem Verständnis ist keine Diskriminierung von Menschen möglich.

Bildquelle: pixabay.com / Autor: jclk8888

Die Schrift von Christus her betrachten löst alle biblischen wie unbiblischen Arten von Diskriminierungen auf.

Das "allein die Schrift" darf lutherisch nur in Relation zum Solus Christus des Gekreuzigten und Auferstandenen verstanden werden. Nur so ist ein roter Faden bei der Bibellektüre sicher gestellt, von dem aus des Menschen Blick durch die Bibel nicht auf einen Gott des Diskriminierens gelenkt wird. Das Paper verweist jeweils exemplarisch auf das kritische Potential…

2022|2 Global lernen | Das Thema: Vielfalt

Anregungen für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen

Wir leben in einer Welt der Vielfalt ‒ der Vielfalt von Menschen und ihren Lebensformen. Wir werden geprägt durch Herkunft, Aussehen, Gesundheit, Alter, sexuelle Orientierung, Religionszugehörigkeit, Sprache und vieles mehr. Gleichzeitig haben wir trotz unterschiedlicher Sprachen zum Beispiel dasselbe Alter, dieselben Interessen, dieselbe sexuelle Orientierung. Es gibt also immer eine Vielfalt an Gemeinsamkeiten und Unterschieden.…

Jetzt ist die Zeit…

Bildquelle: images.unsplash.com

...zum Erinnern und daraus zu Handeln

„Jetzt ist die Zeit zum Erinnern und daraus zu Handeln.“ Die Arbeit mit „Stolpersteinen“ schafft, einen praktischen und lebensweltorientierten Zugang zum Thema Erinnerungsarbeit.