Treffer

Coronapandemie und Coronapanphobie – Impfpflicht als neuer Heilsweg?

Zwei Seiten einer Medaille: die Seuche und die mit ihr verbundene Panik - beide sind Gegner des Menschen.

Das Paper versucht eine neue Sicht auf die Pandemiesituation und -politik zu unterstützen. Die unglaubliche Herausforderung, vor der Politiker:innen stehen, wird nicht geleugnet, das Impfen befürwortet. Aber der Spaltung der Gesellschaft in Geimpfte und Ungeimpfte wird Rechnung getragen. Der Einsatz des Gesundheitsministers für das Land wird zwar anerkannt. Aber sein Ziel, eine allgemeine Impfpflicht welcher…

2G im Supermarkt als Idee aus der Perspektive am Abgrund (Sünde, Hölle)

Das Paper versucht sowohl Impfkritikern als auch 2G-Befürwortern zu begegnen.

Das Paper wirbt für die Menschenwürde von Coronaopfern ebenso wie von Impfkritikern. Es fragt, was die Marktgesetze angesichts der 2G-Option für gesellschaftliche Folgen zeitigen könnten. Es intendiert ein gegenseitiges Verstehen, auch um mehr Akzeptanz der Impfung zu erzeugen.

Christus am Canyon gegen Corona – für die Menschenwürde ein Contra 2G

Eine Allegorie auf die Situation zwischen G3 und G2

  Die Allegorie und ihre Deutung versuchen zu visualisieren, dass die Blickrichtung des Kampfes gegen Corona auf Menschen gerichtet kollateral in den Abgrund führen kann. 2G ist und wäre ein Angriff auf Menschen und ihre Würde, obwohl es auch der Versuch wäre, diese eigentlich zu verteidigen. Doch 2G wird Coronas Chaos nur verschlimmern, weil es…