Treffer

Berufen zum Beruf – biblisch-christliche Berufsorientierung durch Vorbilder und Gebet als Schlüssel

Das Paper macht Mut, sich bei der Berufswahl mit Hilfe von Gott und Beispielgeschichten aus der Bibel zu orientieren.

Eine Frau in Führungsrolle, ein moralischer Versager als Prediger der Liebe, ein Mensch mit Sprachbehinderung als Interessenvertreter seines Volkes: Gott beruft, wen er möchte, und er begabt dazu. Gespräche mit ihm können vielfältig aussehen. Anregungen dazu sind verlinkt.

Gott hören

Bildquelle: reli-ethik-blog.de

Gott im Gebet begegnen

Wie und wo kann Gott begegnet werden? Ein gläubiger Mensch kann Gott in seinem Gegenüber begegnen. Im positiven Miteinander mit diesem Menschen kann er Gott erfahren. Ebenso kann ein gläubiger Mensch Gott in der Bibel begegnen. Dort finden sich Gottes Worte in den Worten der Menschen, insbesondere in den Botschaften Jesu. Das hat bereits der…

Zur Liebe auf dem Hintergrund aufgeklärter Anthropologie und Pädophilie

Das Material zieht Verbindungslinien zwischen geistigen Entwicklungen seit 1968 und emotionalem Kindesmissbrauch.

Freuds Ödipuskomplex sowie im Fahrwasser von 1968 beispielsweise Dawkins Menschenbild und Lausters Programm der freien Liebe sind populäre Anschauungen, die jahrzehntelang westliche Kultur geprägt haben. Diese Kultur kommt zum Ausdruck in Popmusik und alltäglicher Soapkultur. Als Folge davon wird Ehe oft als eine überholte Institution gesehen, die den Menschen an seiner freien Entfaltung hindere. Leidtragende…