Treffer

Da-avers: Digitalem Absolutismus Averse (Christliche Religionskritk)

Bildquelle: images.unsplash.com

Der Artikel richtet sich gegen die Ausgrenzung da-averser Menschen aus christlicher Sicht.

Da-avers sind Menschen, die der immer stärker unsere Gesellschaft beherrschenden Religion des digitalen Absolutismus abgeneigt sind. Da-averse machen digital nicht alles mit. Unsere Gesellschaft beginnt aber, solche Menschen aus dem öffentlichen Leben ein Stück weit auszugrenzen. Dagegen richtet sich diese christliche Religionskritik.

Christlicher Umgang mit dem Bösen (durch das Reich Gottes, Präsentische Eschatologie)

Auf der Basis der Grundlagen christlicher Ethik wird hier diverse Positionen des NT zu einem Ansatz zusammengetragen.

Christliche Anthropologie, Hamartiologie und Christologie führen dazu, jeden Menschen auch trotz seiner Macken und Mängel als Person nicht zu verurteilen, sondern zu akzeptieren. Christlicher Ethik nun geht es nicht darum, den Bösen zu bekämpfen, sondern das Böse. Die Ansätze dazu im NT bewegen sich auf der Basis christlicher Freiheit und des Liebesgebotes zwischen gewaltarmer Kommunikation…

Das Projekt: Eine Landkarte der christlichen Welt

Bildquelle: wort-und-fleisch.de

1. Podcast aus der Worthausreihe: Das Wort und das Fleisch, 1:07:43

Prof. Dr. Thorsten Dietz und Martin Hünerhoff reden bei »DAS WORT UND DAS FLEISCH« darüber, was aus der »frohen Botschaft« geworden ist: Was ist in den letzten 50 Jahren im und mit dem »Leib Christi« passiert? Wie sieht es in den verschiedenen Kirchen aus? Welche relevanten Strömungen, Bewegungen und Akteure gibt es aktuell? Welche Themen…