Treffer

Käßmanns Position im Ukrainekrieg, für Frieden einzutreten (Ethik, Kirche)

Bildquelle: images.unsplash.com

Tabellarische Wiedergabe der Antworten Käßmanns in einem Interview durch das Domradio

Käßmann verteidigt darin den Pazifismus als christliche Haltung im Ukrainekrieg unter Berufung auf Jesus und diverse Autoritäten der pazifistischen Tradition wie z.B. Martin Luther King. Der Ukraine gesteht sie das Recht zu, mit zivilen Mitteln auf den Überfall zu reagieren. Deutschland dürfe im Hinblick auf seine (Kirchen-)Geschichte nur Diplomatie anwenden. Frieden müsse angesichts der Gräuel…

Zum Einsatz von Waffengewalt bei Verletzung der Menschenrechte – aus der Friedensdenkschrift der EKD von 2007

Bildquelle: images.unsplash.com

Das Material ist eine Zusammenfassung der Bedingungen für eine militärische Konfliktlösung gem. der Friedensdenkschrift der EKD aus dem Jahr 2007.

Das Material beschränkt sich auf das Kapitel "3.3.2 Grenzen kollektiver Schutzverantwortung bei innerstaatlichen Bedrohungen" besagter Friedensdenkschrift. Darin ist zu lesen, dass Waffengewalt gegen ein souveränes Land nur dann in Frage komme, wenn dort Menschenleben systematisch bedroht bzw. kein minimaler Rest an Rechtsstaatlichkeit aufrecht erhalten werde. Aber auch dann setze der Einsatz von Waffen noch weitere…

Maidan

Bildquelle: www.bpb.de

Ein Zeitdokument aus der Ukraine

Mit der Absicht, den regierenden ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch zu stürzen, haben sich die Protestierenden auf dem Majdan in Kyjiw versammelt. In seinem Dokumentarfilm folgt Sergei Loznitsa der Entwicklung der Majdan-Revolution im Winter 2013/14: von friedlichen Kundgebungen von einer halben Million Menschen am Majdan-Platz bis zu den blutigen Straßenschlachten zwischen den Aufständischen und Polizei und…