Treffer

Klimakrise und Pädagogik: Ein fundamentalpädagogisches Problem

Artikel von Prof. Henning Schluß, Universität Wien, zeitspRUng 2/2021

Henning Schluß beschreibt die Klimakrise und den Stand unserer Pädagogik, die auf einer Praxis der Freiheit beruht, auf Offenheit und Gestaltbarkeit der Zukunft angewiesen ist sowie auf eine relative Sicherheit im alltäglichen Leben. All dies gerät momentan ins Wanken. Die Frage muss deshalb gestellt werden: Wie soll eine Pädagogik in Zeiten zunehmender Unsicherheit aussehen? zeitspRUng…

Möglichkeiten und Grenzen digitalen Lehrens und Lernens im Verhältnis von Theologie, Digitalität und Pädagogik

Bildquelle: i.vimeocdn.com

Zwei Impulse und ein Gespräch von und mit Axel Krommer und Bernd Trocholepczy, geführt bei der Pfingsttagung 2021 des IFL (NRW) – im Netz.

Mediendidaktik im Zeitalter der Postdigitalität trifft auf religionspädagogisch gegründete Ambivalenzdidaktik: Zwei Vordenker der Mediendidaktik und ihrer Verknüpfung mit Religionsdidaktik erheben einen konstruktiven Status Quo auf (Religiöse) Bildung in der Gegenwart und diskutieren eine zukunftsorientierte Sicht.

Axel Krommer, Bernd Trocholepczy
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5