Wie funktionieren Bildungsangebote für junge Erwachsene?

Artikel von Martin Nestler. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2015

Welche neuen Wege wird die Erwachsenenbildung beschreiten müssen, damit sie in Zukunft vor allem auch ‚die Jüngeren‘ erreichen kann? Die gesellschaftlichen Diskussionen darüber, was unter Bildung zu verstehen ist, der schnelle Zugriff auf verwertbares (Fakten-)Wissen, die zunehmende Diskontinuität in der Erwerbs- und die Lernbiografie der jüngeren Generation, all dies führt dazu, dass künftig nicht mehr […]…

Generationengerechtigkeit als zentrale gesellschaftliche und innerkirchliche Maxime

Artikel von Cornelia Coenen-Marx. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2015

Wir leben in einer unterjüngten und schrumpfenden Gesellschaft. Als Hochlohnland mit hohem Wissenskapital tritt Deutschland in Konkurrenz zu Ländern, die noch sehr junge Bevölkerungen haben. Deshalb dürfen die wirtschafts- und sozialpolitischen Debatten um Renten- und Gesundheitsreform und die Diskussionen um Familien- und Einwanderungspolitik nicht unverbunden nebeneinander stehen. Notwendig sind die Entlastung von Familien, eine Veränderung […]…

Vorsicht Demografisierung! Eine kritische Analyse des aktuellen Bildungsdiskurses

Artikel von Kirsten Aner. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2015

Der Beitrag problematisiert den demografisch inspirierten bundesdeutschen Bildungsdiskurs. Es wird gezeigt, wie die Verknüpfung von Demografie und Ökonomie dazu führt, dass sich der Bildungsdiskurs hin zur Rede vom „Lebenslangen Lernen“ verschiebt und welche Ambivalenzen damit verbunden sind.…

“Die Scharia ist kein Gesetzbuch”

Recht und Religion

Der Scharia geht es wie dem Dschihad: Einige deuten sie knallhart, andere deuten sie um. Was aber will die islamische Scharia wirklich? Will sie ein rigides Regelwerk sein oder eine Orientierungshilfe, die im Jemen anders zu verstehen ist als in einer pluralen Demokratie wie Deutschland?- Der Fachmann Matthias Rohe nimmt im Interview differeziert Stellung.…

Projekt “Saatkorn”: Ex-Islamist wird zum Kämpfer für Toleranz

Ein Projekt zur Integration

Judenhass: Viele muslimische Flüchtlinge in Deutschland haben ihn in Schule und Elternhaus gelehrt bekommen. Yassir Eric vermittelt in seinem Projekt “Saatkorn” Toleranz und hilft bei der Integration. Als ehemaliger Islamist kennt er alle Vorurteile.- Ein eindrücklicher Bericht, auch mit Video-Beitrag, ca 5 Min.…