APuZ: Medizin und Ethik in der Pandemie

Bildquelle: www.bpb.de
Zum Material URL in Zwischenablage
Aus Politik und Zeitgeschichte, 24-25/2021, bpb

Die Corona-Pandemie spitzt nicht nur virologische Fragen zu, sondern auch moralische. Ethik spielt eine entscheidende Rolle in deren Diskussion. In der Pandemie geht es darum, Freiheitsrechte und Bevölkerungsschutz abzuwägen. Zwar kann Ethik keine eindeutigen Antworten geben. Aber sie kann helfen, Missstände in Forschung und Pflege zu identifizieren und Konzepte zu entwickeln, um diese Missstände zu überwinden.

Die Corona-Pandemie spitzt nicht nur virologische Fragen zu, sondern auch moralische. Ethik spielt eine entscheidende Rolle in deren Diskussion. In der Pandemie geht es darum, Freiheitsrechte und Bevölkerungsschutz abzuwägen. Zwar kann Ethik keine eindeutigen Antworten geben. Aber sie kann helfen, Missstände in Forschung und Pflege zu identifizieren und Konzepte zu entwickeln, um diese Missstände zu überwinden.

Das Heft kann bestellt oder heruntergeladen werden.

Peter Dabrock
“Not kennt kein Gebot”? Ethische Perspektiven der Pandemie-Bekämpfung
Seite 4 – 10

Philipp Osten
Ethik des Impfens, Impfentscheidungen, ethische Konflikte und historische Hintergründe
Seite 12 – 19

Daniela Angetter-Pfeiffer
Leben oder Sterben? Triage im Wandel der Zeit
Seite 20 – 26

Harriet A. Washington
Rassismus im Gesundheitssystem der Vereinigten Staaten
Seite 27 – 33

Mira Chang
Ethik und Rechtsrahmen globaler Arzneimittelversuche
Seite 34 – 39

Annette Riedel – Sonja Lehmeyer
Ethische Herausforderungen für die Pflege in der Covid-19-Pandemie
Seite 40 – 45

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar