Sadako will leben

Rezension des Jugendbuches über den Atombombenabwurf in Hiroshima

Das international bekannte Jugendbuch von Karl Bruckner zeichnet ein tief beeindruckendes Bild vom Schrecken der Atombombe am Ende des 2. Weltkriegs. Aus der Sicht eines japanischen Mädchens und dessen Familie und ebenfalls aus der Sicht der amerikanischen Bomberpiloten entsteht erzählend der Aufruf: Krieg darf nicht sein!…

AG Friedensforschung

Website

Die inzwischen aufgelöste AG Friedensforschung der Universität Kassel hat regelmäßig Beiträge zu Krieg und Frieden ins Netz gestellt. Die Seite existiert weiter als Archiv für die Aktivitäten der Jahre 1996 bis 2015.…

Ich denke, also bin ich

Filmsequenzen: Philosophische Gedanken mit Richard David Precht

Bedeutet Freiheit, im Supermarkt zwischen hundert Tütensuppen wählen zu können? Sind wir, was wir vorgeben zu sein? Was kann unsere Angst uns lehren? Warum führen wir Kriege? Und gibt es ein Patentrezept für ein glückliches Leben? Mit diesen Fragen befassen sich Philosophen seit Tausenden von Jahren. Richard David Precht bringt die Debatten auf den Punkt […]…

Lernort Bitche: Zitadelle und Friedensgarten

Die riesige Festung in den Nordvogesen – ein Ort des Krieges wird zur Friedensmahnung

Ein Besuch der Zitadelle von Bitche in Lothringen führt in die konfliktreiche Geschichte von Frankreich und Deutschland. Aber die Verteidigungsarchitektur ist inzwischen ein mahnendes Museum geworden. Der Friedensgarten am Fuße der Festung nimmt diese Mahnung auf: Spielerisch und kreativ sich für Versöhnung und ein harmonisches Zusammenleben einzusetzen.…

Kindersoldaten – Eine globale Herausforderung

Arbeitshilfe zum Globalen Lernen ab Sekundarstufe I

“Wir hören von Kindersoldaten in entfernten Ländern und Konflikten. Wie weit entfernt? Afrikanische Kinder töten mit Waffen aus deutscher Produktion, und es ist nicht allzu lange her, dass auch deutsche Kinder mit Waffen in den Krieg geschickt wurden. Mit der Vorlage dieser Bildungsbroschüre zum Thema indersoldaten folgt das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen (EPN Hessen) seinem Auftrag, […]…

EN-PAZ

Website

EN-PAZ ist die Jugendplattform der Stiftung Friedensbildung. EN-PAZ erklärt Kriegsursachen, internationale Zusammenhänge und die Bedürfnisse, die im Mittelpunkt von Konflikten stehen. Die Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und der zivilen Krisenprävention sollen dem Grundbedürfnis aller Menschen nach Frieden gerecht werden. EN-PAZ beleuchtet die unterschiedlichen Ansätze und Erfolge, aber auch Probleme dieser Programme in der Konstellation der […]…

Lernort Frauenkirche Dresden: Symbol der Versöhnung und der Hoffnung

Artikel

Es lohnt sich, die im Krieg völlig zerstörte und wieder aufgebaute Frauenkirche Dresden mit dem Ziel zu besuchen, die Zeichen des Friedens und der Versöhnung sowohl in der faszinierenden Oberkirche wie in der zu Besinnung und Meditation einladenden Unterkirche zu entdecken und auf sich wirken zu lassen.…

Arbeit für den Frieden

Website

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet […]…

Ein Blick in das Jahr 2052

Ein Grundkurs Ethik in 30 Lektionen, Teil 22:

Das bayerische Sonntagsblatt hat einen Grundkurs Ethik online gestellt. Teil 22 widmet sich dem Themenbereich “Die neuen Kriege”.…

Centre Mondial de la Paix in Verdun

Das Internationale Friedenszentrum – ein Ort, um den Frieden zu lernen

Die Schlachten des 1. Weltkriegs haben in und um Verdun riesige Verheerungen angerichtet und Hunderttausende getötet. Die Stadt Verdun hat mit dem Weltzentrum des Friedens ein Zeichen der Versöhnung gesetzt. Die Ausstellungen und Initiativen dieser Einrichtung im ehemaligen Bischofspalast werden zu Mahnungen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen und sich für Freiheit, ein friedliches Zusammenleben und […]…