Gemeinde für Christus

Website

Der ehemalige Evangelische Brüderverein hat sich 2009 in “Gemeinde für Christus” umbenannt. Auf dieser Website erfahren Sie etwas über die Gemeinden und ihre Tätigkeiten. Die Gemeinden dieser Freikirche finden sich vor allem im süddeutschen Raum.…

Menschenwürde biblisch begründet

Die Übersicht zeigt, was in der Bibel Menschenwürde in Frage stellt, entkräftet dies aber von der Mitte der Schrift her, die die Menschenwürde mehrfach begründen lässt.

Die Bibel kennt Sklaverei und Ungleichbehandlung von Mann und Frau. Sie kennt aber auch deren Überwindung in Christus, sodass der Urzustand der Ebenbildlichkeit des Menschen mit Gott wieder hergestellt ist, wenn das Denken in Kategorien von Gut und Böse durch Jesu Kreuzestod überwunden ist. Für die universelle Gültigkeit der Menschenwürde i.S. der Bibel werden als […]…

Vor Gott sind alle Menschen gleich

Beiträge zu einer rassismuskritischen Religionspädagogik und Theologie

Ergebnis einer Tagung mit dem Titel „Vor Gott sind alle Menschen gleich – Rassismus als Thema der Religionspädagogik“. Folgende Artikel sind in der Zusammenfassung erschienen: Dr. Eske Wollrad: „Der Baum des Zorns hat viele Wurzeln.“ – Wie weltoffen kann ich als Weiße sein? (Seite 5) Rainer Möller: Deutsche Religionspädagogik und aktuelle Herausforderungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (Seite […]…

Von welchem Gott reden wir denn eigentlich? Von einem Gott als und in Person

Artikel in rpi-impulse 1/2017

Von welchem Gott reden wir denn eigentlich? Diese Frage auf 5 Seiten zu beantworten, ist absurd: Gott ist zu groß, zu vielfältig erfahrbar, als dass er auf einen einzigen Begriff oder in ein einziges Bild zu bringen wäre, weshalb die Antwort „von einem Gott als und in Person“ nur eine von vielen möglichen Antworten ist. […]…

Gebetomat

Gebete gibt’s ab jetzt auch im Automaten

Der Berliner Künstler Oliver Sturm (57) machte aus einer alten Foto-Box den „Gebetomaten“. 350 Gebete in 65 Sprachen. Ein Praxisbericht aus St. Augustin.…

Jenseits von Naturalismus und Supranaturalismus: Paul Tillich führte den dritten Weg jenseits beider weiter.

Der Text bietet eine Zusammenfassung von Tillichs theologischem Grundgedanken aus seiner Sytematischen Theologie II.

Tillich gesteht dem Naturalismus das Recht zu, den Supranaturalismus zu kritisieren. Er grenze Gott von der Welt ab und beschränke somit das Unendliche hinsichtlich Raum, Zeit und Kausalität. Ein naturalistischer Pantheismus verfehle s.E. aber ebenfalls das Ziel. Die Erfahrung der Selbst-Transzendierung, die Erfahrung des Heiligen gehe verloren, vor allem im reinen Materialismus. Mit Hilfe der […]…

Gott und die Welt – Religion macht Geschichte

Materialsammlung – Lernen aus der Geschichte

Die Körber-Stiftung hat im Zusammenhang mit dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten im Jahr 2016 ein Magazin veröffentlicht mit folgenden Artikeln: Gott und die Welt. Religion macht Geschichte (Seite 5) Religion macht Geschichte (Seite 8) Glaube und Religion im Geschichtsunterricht. Von der Notwendigkeit einer perspektivischen Erweiterung des historischen Lernens (Seite 13) Vom interreligiösen Lernen zum interreligiösen Dialog […]…

Religion, Glaube

Artikelsammlung auf GWUP – Die Skeptiker

“Religion selbst ist kein Thema für die GWUP. Religiöse Aussagen über Moral, Ethik und Tradition haben nichts mit Naturwissenschaft zu tun und können daher mit naturwissenschaftlichen Methoden weder bestätigt noch widerlegt werden. Religiös motivierter Wunderglaube allerdings ist für Skeptiker sehr wohl eine genauere Betrachtung wert – von blutenden Madonnenstatuen bis zum wundertätigen Wasser, das Krankheiten […]…

Intelligent Design – Eine Alternative zur naturalistischen Wissenschaft?

Artikel auf GWUP – Die Skeptiker

“Intelligent Design” (ID) heißt die akademisierte Variante der Evolutionskritik, wie sie besonders in den USA, aber auch in Deutschland vertreten wird. Bereits nach außen setzt sich die Bewegung klar vom „klassischen”, religiös motivierten Kreationismus ab: Die Verfechter des „Intelligent Design” tragen Hochschul-Titel und verwenden wissenschaftliches Vokabular, während sie religiöse Argumentationen meiden. Ihr Ziel ist, mit […]…

Kreationismus

Artikel auf: GWUP – Die Skeptiker

Kreationismus ist die Lehre, derzufolge das Universum bzw. das Leben auf der Erde von einem übernatürlichen Wesen erschaffen wurde. Grundlage kreationisitischer Vorstellungen sind meist religiöse Schöpfungsmythen, wie z. B. die Schöpfungsgeschichte im biblischen Buch Genesis. Viele Kreationismus-Anhänger treten mit wissenschaftlichem Geltungsanspruch auf und stehen damit in Opposition zu den Erkenntnissen der Kosmologie, Geologie und Evolutionsbiologie. […]…