Leistungsdruck, Selbstoptimierung und die Angst zu versagen

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : RPI_Impluse_2-2016_12_Leistungsdruck_-_Selbstoptimierung_und_die_Angst_z.._.pdf

Unterrichtseinheit zur Bedeutung der Rechtfertigungsbotschaft von Martin Luther heute

In der folgenden Unterrichtseinheit soll der Frage nach der Bedeutung der Rechtsfertigungsbotschaft Martin Luthers mit Schüler/innen der Sek. II nachgegangen werden.

Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass Leistungsansprüche und Konkurrenzdenken, Stress und das Bemühen um dauernde Selbstoptimierung auch bei Jugendlichen stark verbreitet sind. Der Wunsch, möglichst gut dazustehen, stark und fit zu sein, sich im persönlichen Umfeld und in der
(medialen) Öffentlichkeit wirkungsvoll zu präsentieren – all das führt nicht selten zu Phänomenen wie Selbstüberschätzung, Selbstüberforderung und Leistungsdruck.
Menschliche Grenzen und die Gebrochenheit menschlicher Existenz werden ignoriert. Angesichts dessen ergibt sich aus theologischer Sicht die Frage, ob nicht gerade die Rechtfertigungsbotschaft und der „Vorrang der Gnade“ an dieser Stelle ein notwendiges Korrektiv sein können.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Walldorf, Jochen; Marker, Christian

Bildungskontext

Oberstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar