Weißt du denn gar nicht, wie schön du bist?

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : RPI_Impluse_2-2016_13_Konfirmandenarbeit.pdf

Eine Reformationseinheit für die Konfirmandenarbeit (und zur Vorbereitung des Reformationsgottesdienstes)

Martin Luthers Ausgangsfrage seiner reformatorischen Entdeckung – „wie bekomme ich einen gnädigen Gott“ – ist für Jugendliche heute oft nur schwer nachvollziehbar. Gleichzeitig kann die reformatorische Einsicht, dass mein Wert als Mensch nicht durch äußerliche Eigenschaften oder persönliche Leistungen bestimmt wird, sondern aus der bedingungslosen Annahme durch Gott konstituiert wird, durchaus auf Erfahrungen bezogen werden, die Jugendliche heute in ihrer Lebenswelt machen.
Die hier dargestellte Einheit für die Konfirmandenarbeit will die Alltagswelt der Konfirmandinnen und Konfirmanden aufnehmen, indem Elemente der Pop-Kultur (Popsong, Castingshow) und der Kommunikationskultur (Smartphone, Chat) einbezogen und mit Elementen der christlichen Tradition (Martin Luther, Psalm 139) verschränkt werden.

Zu diesem Vorschlag gehören folgende Materialien:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Friedrichs-Warnke, Katja; Plagenentz, Achim;

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar