Gewaltfreie Kommunikation (GFK) und christlicher Glaube

Quelle: solus-christus.portacaeli.de : Gewaltfreie Kommunikation und christlicher Glaube.pdf

Der tabellarische Überblick bietet systematisch Bezüge zwischen der Gewaltfreien Kommunikation M. Rosenbergs und dem christlichen Glauben.

Die Tabelle ist online, aber Teile des Textes sind gegenwärtig nicht verfügbar.

Entlang dem Buch von M. Rosenberg “Gewaltfreie Kommunikation” (Junfermann Verlag Paderborn 2010, 9. Aufl.) wird nach dem Vorwort zunächst ein Überblick geboten, in welchen Bereichen die GFK Anwendung finden kann. Dann folgen zwei Tabellen mit den vier Komponenten (Beobachtungen, Gefühle, Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bitten) und schließlich drei Tabellen zum Thema Empathie.

Spannend ist der Umgang beider mit Ärger.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bernd Voigt

Bildungskontext

Arbeit mit Jugendlichen, Ausbildung, Berufsschule, Erwachsenenbildung, Konfirmandenarbeit, Oberstufe, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

Zur nicht kommerziellen Wiederverwendung gekennzeichnet frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar