Erfahrungsberichte.

Auszug aus rpi-impulse Heft 1/2016

Die folgenden Berichte zeigen, was Schulen zur Integration von jugendlichen Flüchtlingen beitragen können. An den Berichten von fünf hessischen Schulen (Büdingen, Fritzlar, Gießen, Hanau, Schuldorf Bergstraße) wird deutlich, was in der Schule, im Religionsunterricht, in Intensivklassen oder auch in der Schulseelsorge in der Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen möglich ist. Ebenso wird aber auch deutlich, wo […]…

Vater, Sohn und Heiliger Geist – trinitarisch von Gott reden

Ausstellung

“In der Ausstellung finden sich Ideen für Zugangsweisen zur Frage nach der Trinität. Schon mit Kindern im Grundschulalter lassen sich im Rahmen des gemeinsamen Fragens nach Gott verschiedene Erscheinungsformen Gottes bedenken. Dabei geht es nicht darum, vielfältige kindliche Vorstellungen auf die drei in der Trinitätslehre in den Mittelpunkt gerückten einzugrenzen. Vielmehr können die Unterrichtsbausteine dazu […]…

Reformation ganz nah – eine lokale Spurensuche

Erforschung reformatorischer Ereignisse in der näheren Umgebung der Schüler und Schülerinnen

Worum geht es: Die Reformation ist zu verstehen als ein komplexer, jahrzehntelanger Prozess, dessen Ursachen weit in die Geschichte zurückreichen und der nicht nur das geistliche Leben beeinflusste. In der Reformation waren ökonomische, rechtliche und soziale Gesichtspunkte mit den theologischen eng verwoben. Die Veränderungen in Religion und Alltagswelt vollzogen sich aber nicht überall zeitgleich. Auch […]…

Ein freier Mensch

Bibliodramatische Arbeit mit Kindern der 4. bis 6. Klasse zur Exoduserzählung

“Ein freier Mensch sein, ohne sich verbiegen und verkrümmen zu müssen, den eigenen Weg wagen mit Gott an der Seite: Dazu lädt die Exodus-Erzählung von Anfang bis Ende ein. Unlösbar verbunden mit der Aufforderung, auch die anderen frei leben zu lassen, niemanden zu unterdrücken, keine und keinen zu zwingen, sich zu verbiegen … So entsteht […]…

Die Frauen am Grab

Unterrichtsentwurf zu den “Frauen am Grab” aus Markus 16,1-8

Die Erzählung zu den “Frauen am Grab” aus Markus 16,1-8 steht im Zentrum dieses Unterrichtsentwurfs. Die Idee ist es, den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, sich die Geschichte vielseitig und ganzheitlich zu erschließen: Erzählung, Musik, Nacherzählung, Standbilder, malen, schreiben. Sämtliche Materialien, die Erzählung, alle Musikdateien und die hier entwickelten Ideen dürfen und sollen vervielfältigt, verbreitet, […]…

“Krieg – Stell dir vor, er wäre hier”

Perspektivwechsel auf das Thema Flucht. Unterrichtsvorschlag für die Klassen 7 – 10.

Die Unterrichtseinheit ist bestimmt von der Lektüre des Jugendbuches „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier“ von Janne Teller. Es fordert die Schülerinnen und Schüler zu einem fiktiven Perspektivwechsel heraus: Was wäre, wenn bei uns Krieg wäre und wir flüchten müssten? Die Schüler setzen sich mit dem Thema Flucht aus der Rolle eines Flüchtlingsheraus […]…

“Du bist willkommen! – Dem Anderen zum Nächsten werden”

Unterrichtsvorschlag für die 3./4. Jahrgangsstufe

Die Unterrichtseinheit setzt an bei Erfahrungen von Ablehnung und Ausgrenzung und den damit verbundenen Gefühlen. Das geschieht mit Hilfe des Bilderbuchs ‚Karlinchen‘ von Annegert Fuchshuber, welches die Flucht und Heimatlosigkeit eines Kindes und seine Suche nach einem neuen Zuhause erzählt. Diesen Erfahrungen wird die „Goldene Regel“ gegenübergestellt. Sie ist Bestandteil aller großen Religionen und besagt, […]…

Das Boot ist voll?

Spiel zum Thema Flucht und Asylfür die 9./10. Jahrgangsstufe

Schüler/-innen soll in einem Spiel anhand von Flüchtlingsbiografien in Stichworten bewusst werden, welche Kriterien sie leiten bei der Frage, wer in Deutschland Zuflucht finden darf, und wer nach geltendem Recht Anspruch auf Asyl hat.…