Kirche für Atheisten

Zum Material URL in Zwischenablage
Webcompetent-Beitrag Mai 2019

Im Frühlingsmonat Mai werden wieder viele Paare heiraten. Der Mai hat alles, was man für den schönsten Tag im Leben braucht: Die Sonne scheint, die Bäume und Blumen blühen und seit eineinhalb Jahren gibt es nun auch den perfekten Ort, um auch als Atheist in einer kirchlich anmutenden Kapelle zu heiraten.

Während in Callenberg im Erzgebirge ein wie eine Kirche anmutendendes neues Gebäude entsteht, um für nicht-christliche Hochzeiten als stimmungsvolle Eventlocation zu fungieren, stehen an anderen Stellen, vor allem im Osten Deutschlands, viele Kirchengebäude auf Grund schwindender Mitgliederzahlen leer. Die Kirche als markantes, stilvolles und mit Erinnerungen behaftetes Gebäude in Dorf oder Stadt ist der Mehrheit der Bevölkerung sehr wichtig, aber sich zur kirchlichen Gemeinschaft zugehörig zu fühlen, erscheint vielen Menschen nicht mehr notwendig oder attraktiv genug.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Claudia Brand

Bildungskontext

Berufsschule, Oberstufe, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar