ZeitspRUng 2013/1 – Die Bibel erschließen

Zeitschrift für Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

“Religionspädagoginnen und Religionspädagogen stehen mit der Frage, warum biblische Texte im Religionsunterricht noch thematisiert werden sollen, vor einer großen Herausforderung für ihren Unterricht. Mit den Beiträgen dieser Ausgabe soll diese Herausforderung aufgegriffen werden und Sie als Kollegin und Kollege darin ermutigt werden, sich mit biblischen Texten im Unterricht auseinanderzusetzen. Unterricht Seite 1:   Jesus performativ, Jens […]…

ZeitspRUng 2015/2 – Überall Gewalt?

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Die Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg 2/1015 beschäftigt sich mit folgenden Themen: Traum oder Tat Gottes? Nachdenken über die Sintflutgeschichte im Religionsunterricht der Mittelstufe Kain und Esau, Zwei Möglichkeiten der Konfliktbewältigung Ich sehe was, was Du nicht siehst! Der Unterrschied zwischen Islam und Islamismus in einer UE Das Kriegslied von Matthias Claudius, […]…

Euthanasie im Nationalsozialismus

Online-Lernen an Stationen

Umfassende Online -Stationen für ältere Schülerinnen und Schülern zu den ‘Euthanasie’-Morden im Nationalsozialismus mit 12 Aufgaben: 1 Survival of the Fittest 2 Zwangssterilisationen 3 Opfer der Zwangssterilisation 4 Propaganda 5 Der Erlass Hitlers 6 Planung und Aufbau 7 Durchführung der “Euthanasie”-Aktion 8 Video: Grafeneck 1940 9 Die grauen Busse kommen nach Stetten 10 Protest und […]…

Im Islam ist das so – oder etwa nicht ? Das Kopftuch…

Unterrichtsmodul

  “Zwischentöne” erläutert: “Dieses Modul befasst sich mit der Pluralität des Islam am Beispiel des Kopftuchs. Theologisches Fachwissen ist ausdrücklich nicht gefordert. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in diese Vielfalt zu vermitteln und sie mit den unterschiedlichen Auslegungen und Gewichtungen der vermeintlich verbindlichen Kleidungsregeln vertraut zu machen. Ausgehend von diesen Auseinandersetzungen […]…

“Mit dem Herzen sehen” – Das Doppelgebot der Liebe

Unterrichtseinheit für die Klasse 3/4

“Der “Barmherzige Samariter” mit Kindern – das scheint so leicht und so einleuchtend; es endet in einem Appell: zu helfen, nicht vorbeizugehen – und oft in moralischer Entrüstung über die vielen, die es anders machen. Jedoch: Geht das tief genug? Wissen wird abgespeichert, womöglich auch ein latent schlechtes Gewissen. Aber verstehen die Kinder, verstehen wir, […]…

Christologie mit Videoclips?! Ein Blick auf 25 Jahre Pop-Theologie

Unterrichtsidee

“Wie spiegelt sich die Frage nach Jesus Christus in jener „Farbmusik fürs Auge“, die die Stücke der populären Musik begleitet? Wenn man es recht betrachtet, dann zeichnen die Musikvideos der letzten 25 Jahre ein ganz interessantes Bild der Christologie: von der beinahe wortwörtlichen Einfühlung (Metallica) über die bittere Ironie bzw. den Slapstick (Kanye West / Lady Gaga) […]…

“Die 12” oder “Was ist dir im Leben wichtig?”

Unterrichtseinheit

“Das Thema „Nachfolge“ knüpft unmittelbar an der Lebenswelt der Jugendlichen an. Die Jünger setzen sich mit viel Engagement für die Verkündigung der Botschaft Jesu ein. Der Fokus in ihrem Leben war klar: Jesus. Die Schülerinnen und Schüler sollen motiviert werden, ebenfalls einen Fokus in ihrem Leben zu setzen und sich zu überlegen, was in ihrem […]…

Das Pippi-Langstrumpf-Evangelium – Eine überfällige theologische Hermeneutik des Kinderbuchklassikers und ihrer Didaktisierung in der Oberstufe

Unterrichtsentwurf

Astrid Lindgren hat sich selbst als Agnostikerin bezeichnet und nicht im Sinn gehabt, mit Pippi Langstrumpf ein Jesus-Abbild zu schaffen. Bei genauerer Betrachtung können unabhängig von der Intention der Autorin dennoch Parallelen von Pippi Langstrumpf zu Jesus gezogen werden. Der Verfasser des Beitrags auf den Seiten des RPI Loccum nimmt die christliche Tradition als hermeneutischen […]…

“Todesanzeige Jesu Christi”

Unterrichtsidee

Eine Anforderungssituation zur kompetenzorientierten Gestaltung des Kursthemas „Glaube an Jesus Christus“ in der Sekundarstufe II.…

Von haltlosem Vertrauen und wütendem Versinken

Eine Einheit für die Konfirmandenarbeit

“Ich bin es – komm!“ Mehr sagt Jesus zu Petrus nicht, bevor dieser vertrauensvoll aufs Wasser geht – und angsterfüllt versinkt. Die Erzählung Mt 14,22-33 ist eine dramatische, emotionsgeladene, widersprüchliche und vor allen Dingen „wunderbare“ Erzählung des Glaubens. Sie berichtet einerseits von Petrus als Glaubendem, der in der erzählten Zeit fast im Sekundentakt die vielfältigen […]…