Treffer

Seele 3.0 – Digitale Untersterblichkeit

Bildquelle: www.deutschlandfunk.de

Artikel auf der Seite des Deutschlandfunks

Ein Leben nach dem Tod - das ist ein religiöses Versprechen. Aber die Religionen haben es nicht mehr exklusiv. Künstliche Intelligenz verändert das Sterben und das Trauen. Und sie ermöglicht, dass Tote wieder auferstehen. Eine Verheißung, eine Horrorvorstellung. Artikel, mit DFL Audiothek 6 Monate auch als Audio (Sendedatum: 27.10.2021)

Wie hältst du es mit Jesus? Judentum, Islam und Christentum

Bildquelle: www.jmberlin.de

Ringvorlesung 2019/20: Der Glaube der Anderen. Weltreligionen im Spiegel von Judentum und Islam (3)

Die dritte Veranstaltung der Ringvorlesung „Der Glaube der Anderen“ widmet sich jüdischen und muslimischen Perspektiven auf das Christentum. Dreifaltigkeit, Heiligenverehrung und Jesus als Sohn Gottes – viele christliche Überzeugungen und Glaubenspraktiken stoßen bei Juden und Muslimen auf Unverständnis. Der Glaube an den Schöpfergott und die Unsterblichkeit der Seele sowie die Achtung moralischer Prinzipien werden dagegen…

Menschliches Leben ist endlich – der Tod ist unendlich

Artikel

Christina-Maria Bammel wirft in ihrem Aufsatz einen Blick auf die biblische Sicht der Unsterblichkeit. Hier die einzelnen Abschnitte: Biblisch-theologisches Schlaglicht Die letzten als die ersten Dinge der Hoffnung Gottes Ewigkeit Christusbegegnung - eine Wirklichkeit im endlichen Leben Ethik in der Kraft der Unterscheidung zwischen Finitum und Infinitum Wollendete Endlichkeit im Fragmentarischen zeitspRUng 2/2016, Endlichkeit, ab…

Dr. Christina-Maria Bammel
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5