Wer die Spuren der Kriege kennt, kann Frieden und Freiheit neu gewichten

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : RPI_Impluse_3-2019_17_Wer_die_Spuren_der_Kriege_kennt_kann_Frieden_und_Freiheit_neu_gewichten.pdf

Jedes Jahr brechen zwei Gruppen à 45 Schüler*innen der Joachim-Schumann-Schule Babenhausen (IGS) zu einer Exkursion ins Elsass auf, die Begegnungen mit der Geschichte der deutsch-französischen Kriege, der nationalsozialistischen Verbrechen, der deutschen Freiheitsbewegung und dem Friedensprojekt Europa ermöglicht. Mit diesem friedenspädagogischen Angebot bietet die Schulseelsorge Schüler*innen die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen nach den Schrecknissen des 20. Jahrhunderts und den dahinterliegenden Menschenbildern durch Hinsehen, Entdecken und Begreifen zu stellen.

Zu den Materialseiten

Mehr Anzeigen
Material herunterladenURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar