Wenn die Bibel Bilder von der Zukunft malt…

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel im Loccumer Pelikan 2/2019

Das Reich Gottes hat schon begonnen – wie wird es vollendet?

Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“, sagt das Sprichwort. Zukunft ist unverfügbar – doch ist es zentraler Bestandteil des christlichen Bekenntnisses, dass die Zukunft dieser Welt in Jesus Christus Gegenwart geworden ist. Jesus selbst sprach vom Reich Gottes und prägte damit einen Zentralbegriff christlicher Theologie.

Dieser Artikel zeichnet die Grundlinien der neutestamentlichen Rede vom Reich Gottes nach und fragt, wie diese Zukunftshoffnung die biblische Gegenwart bestimmt, bevor er die Relevanz des Themas für unsere Zeit bedenkt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Michaela Veit-Engelmann

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar