Verschwörungsfragen

Der Podcast des Beauftragten gegen Antisemitismus Dr. Michael Blume

Was ist das Problem mit Verschwörungsglauben? Warum richtet sich Verschwörungshass so häufig gegen das Judentum? Was hat es mit den Illuminaten, Identitären und Reptiloiden auf sich? Welcher Zusammenhang besteht mit dem Antisemitismus? Diesen und vielen Fragen mehr widmet sich “Verschwörungsfragen”, der Podcast des Beauftragten gegen Antisemitismus der Landesregierung Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume.…

Waseem – Beat und Beten

Podcast aus der Reihe PRIMAMUSLIMA, Episode 6, 27 Minuten

Es klingt ein bisschen wie die Geschichte von Malcolm X: Im Arrest findet Achim Seeger alias Waseem als 19-Jähriger zum Islam. Heute engagiert sich der Rapper dafür, dass verschiedene Religionen und Kulturen gut zusammenleben.…

Broschüre zum Ramadan

Einführung in den Ramadan – Für den inklusiven Schulalltag und ein menschenwürdiges Miteinander

Erarbeitet von einem interdisziplinären und multireligiösen Team von Erziehenden, Lehrenden, Schüler und Schülerinnen, Medizinern und Medizinerinnen u.a.m. für den pädagogischen Alltag. Die Handreichung führt in gut verständlicher Sprache in die vielschichtige Bedeutung des Ramadans ein.…

Bistum Limburg – Projekt Zeitzeugen

Unterrichtsentwürfe

Im August 2018 startete im Bistum Limburg das erste große Zeitzeugenprojekt mit Überlebenden der NS-Diktatur. Im Rahmen dieses Projektes sind folgende Unterrichtsmaterialien entstanden: Zu Schindlers Liste Zu Elie Wiesel Unterrichtsreihe mit Video-Interviews Vorstellung von Unterrichtsmaterialien von Yad Vashem Einsteig in eine Unterrichtsreihe zur Shoah ‘Nach Auschwitz – die radikale Anfrage an Anthropologie und Gotteslehre’ (kann […]…

„Wir haben doch nichts getan …“ – Der Völkermord an den Sinti und Roma

Video, Planet Schule, 29 Minuten

Jedes Jahr, am 2. August gedenken Sinti und Roma in Auschwitz ihrer ermordeten Angehörigen. Der Film zeichnet die wichtigsten Stationen einiger Leidenswege nach, fünf Überlebende berichten über ihr Schicksal: Hildegard Franz, deren Mann und drei Kinder in Auschwitz ermordet wurden; Mano und Hugo Höllenreiner, die gerade mal zehn Jahre alt waren, als sie deportiert wurden […]…

“Perspektivwechsel”

Ein CBM-Schulfilm für die Sekundarstufen I und II zum Thema Inklusion

Ein Stoß im Kinofoyer und das Popcorn fällt zu Boden. „Bist du behindert?“, schimpft Tabea ihren Freund Elia aus. CBM-Botschafter und Aktivist Raúl Krauthausen mischt sich ein und die drei kommen ins Gespräch. Raúl Krauthausen, der selbst im Rollstuhl sitzt, berichtet von den Barrieren in seiner Umwelt und regt die Jugendlichen an, Vorurteile gegenüber Menschen […]…

Manipulation von Bildern

Beitrag der Cleariningstelle Medienkompetenz der DBK an der KH Mainz

Manipulationen von Bildern gibt es seit jeher. Insbesondere die digitale Technik hat hier völlig neue und einfach anzuwendende Möglichkeiten geschaffen. Die Inszenierung und Bearbeitung von Bildern ist ein allgegenwärtiger Bestandteil unserer Kultur. Der Film „Manipulation von Bildern“ sensibilisiert für das Thema und schärft einen kritischen Blick. An verschiedenen Beispielen wird gezeigt, wie Politik und die […]…

gedenkenswert

Virtueller Gedenkort für Verstorbene

Auf Friedhöfen pflegen wir Erinnerungen und zeigen Mitgefühl. Deshalb bietet die Evangelische Kirche hier auch einen virtuellen Erinnerungsort an. Wir laden Sie ein, Ihrer Verstorbenen zu gedenken und Kerzen anzuzünden. Lassen Sie sich dabei in einem guten Umgang mit der Trauer bestärken und von Hoffnungsgedanken inspirieren! (gedenkenswert)…

Handreichung “Kritische Auseinandersetzung mit Antiziganismus”

Veröffentlichtung der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Broschüre “Kritische Auseinandersetzung mit Antiziganismus“ ist eine methodische Handreichung für Pädagoginnen und Pädagogen, Teamerinnen und Teamer. Sie enthält elf erprobte und extra für dieses Heft ausgewählte Methoden, ergänzt um Vertiefungstexte eine kommentierte Auswahlbibliographie.…

„Rassendiagnose: Zigeuner“

Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung

Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma ist in der jahrhundertelangen gemeinsamen Geschichte von Minderheit und Mehrheit ohne Beispiel. Dennoch war dieses Verbrechen nicht voraussetzungslos: Eine von Vorurteilen und Feindseligkeit gepräg­te Haltung gegenüber Sinti und Roma ist tief in der europäischen Geschichte verankert. Jede Darstellung der Geschichte der Sinti und Roma steht vor dem grundlegenden Problem […]…