“Abi heute – Captain Morgan”

Ein Gottesdienst anlässlich der Entlassung eines Abiturjahrgangs

In dem Beitrag geht es um einen Abiturgottesdienst, der am 14. Juni 2017 an der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule in Homberg (Efze) gefeiert wurde. Der Gottesdienst wurde in einem Vorbereitungsteam, unterstützt vom Autor, entwickelt und für die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs gestaltet. Beschrieben werden die ersten Planungen, der Ablauf des Gottesdienstes sowie einzelne Bausteinen des Abiturgottesdienstes. Zusatzmaterial: […]…

Interfaith Celebrations. Religiöse Feiern für alle – ein Experiment

Von der Idee zur Realisation

„Interfaith Celebrations“ als religiöse Feiern für alle gelten im Schuldorf Bergstraße als integrationsfördernde und gemeinschaftsstiftende Veranstaltungen. Sie sind der Versuch, über Religionsgrenzen hinaus eine gemeinsame Form liturgischer und spiritueller Gemeinschaft zu schaffen.   Hier werden der entwickelte Rahmen und das Selbstverständnis vorgestellt, sowie die Grundstruktur des Ablaufes und Reflexionsergebnisse. Zusatzmaterial: M1 Plakat Einladung M2 Beispiel […]…

“Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen!” (Offb 21,3)

Ein “Schulseelsorge-Zelt” am LSG-Berufsschulzentrum Dieburg

“Es gibt Campingzelte, Zirkuszelte, Bierzelte – aber ein Schulseelsorgezelt: Was soll das denn sein?! Wie so oft im Leben ist man gezwungen, aus der Not eine Tugend zu machen. Am Landrat-Gruber-Berufsschulzentrum Dieburg haben wir als Schulseelsorger die unbefriedigende Situation, dass wir keinen eigenen Raum haben, den wir Schulseelsorgeraum hätten nennen dürfen. Mit zwei Beratungslehrerinnen teilen […]…

Reformationsjubiläum in der Berufsschule?

Religiöse Pluralität würdigen

Beate Allmenröder ist Schulpfarrerin an einer Berufsschule und erlebt die Kirche oft fern von den Themen der Kirche, wie zum Beispiel dem Reformationsjubiläum. Sie umreisst Fragen des religiösen Schulalltags an einer Beruffschule und kommt zu dem Schluss:  “Vielleicht könnte dies ein Beitrag aus den Berufsschulen zum Reformationsjubiläum sein: In gut lutherischer Tradition sich den Wandlungen […]…

Ein Raum der Stille an einer Frankfurter Berufsschule

Projektvorstellung

Vorstellung der Projektidee “Raum der Stille – Schatzkammer der Religionen und Weltanschauungen” an einer Frankfurter Berufsschule, die von ca. 1.800 Schülern und Schülerinnen besucht wird.…

Über den Religionsunterricht hinaus! rpi-impulse 4/2017

Religiöse Kommunikation in der Schule

Schule ist kein spiritueller Ort. Es ist ein durchorganisiertes leistungsorientiertes staatliches Gebilde. Gleichzeitig möchte Schule auch Lebensraum für Kinder sein. Persönlichkeitsbildung ist ein Leitbild. Wo hat hier Religion – über den Religionsunterricht hinaus – einen Ort?  …

Über den Religionsunterricht hinaus rpi-impulse 4/2017

Religiöse Kommunikation in der Schule

Zum Herunterladen des gesamten Heftes als PDF-Datei bitte auf die Titelseite klicken. EDITORIAL, Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Matthias Ullrich PERSONEN & PROJEKTE  – Marienschule Limburg: Schule trifft Gemeinde – 14. Weiterbildungskurs Schulseelsorge hat begonnen – Religion trifft Beruf – Schulseelsorge in verschiedenen Kontexten – Flyer Kinderbibeln @Weblink zum Artikel: www.bibelwerk.de/public/kinderbibeln.pdf KIRCHE UND STAAT  – […]…

Weihnachten: Weihnachten ist Geburtstag

Fachinformationen

Hintergründe zu Weihnachten auf den Seiten der EKHN: Das Geburtsjahr Jesu Warum wir Weihnachten feiern 24. Dezember Heilige Drei Könige Stern von Bethlehem Warum gibt es zu Weihnachten Geschenke? Weihnachten rund um die Welt Umfrage: Weihnachten ist… Hier neu, dort verboten: Weihnachten vor 500 Jahren Pellkartoffeln am Baum: die Christnacht vor 100 Jahren Modelleisenbahn und […]…

Die Geburtsgeschichte von Jesus aus Nazareth (Lk 2, 1–21)

Die Weihnachtsgeschichte, Worthausvortrag von Siegfried Zimmer, Dauer 1:25:07

Obwohl die Geburtsgeschichte von Jesus aus Nazareth die wahrscheinlich berühmteste Geschichte des zweiten, neueren Teils der Bibel ist. Und obwohl diese Geschichte seit Jahrhunderten jedes Jahr in allen christlichen Kirchen der Welt gelesen wird, wird sie seltsamerweise nie bis zum Ende gelesen. Der letzte Vers wird immer weggelassen! Warum das so ist und warum das […]…