relilab-VR | Hubs by Mozilla

Der virtuelle relilab-Hub bei Mozilla – offen und weiterverwendbar

Begleitend zum Lernmodul https://relilab.org/vr/ steht dieser Raum zur Nutzung bereit.…

Notes on Blindness – Eine Erfahrung der Blindheit

Eine interaktive Virtual-Reality-App, die begleitend zum Dokumentarfilm “Notes on Blindness” entwickelt wurde.

1983 verlor der Autor und Theologe John Hull sein Augenlicht. Um diese einschneidende Veränderung in seinem Leben besser verarbeiten zu können, zeichnete er seine Erfahrung auf Hörkassetten auf. Diese sind in räumlicher Tontechnik aufgenommen die narrative Grundlage dieser fantastischen Reise in die emotionnelle Welt eines Blinden. Eine aussergewöhnliche Geschichte und wunderschöne Grafik bieten eine komplette […]…

3D Avatar aus Foto erstellen

Mit Readyplayerme könnt ihr euch aus einem eigenen Foto 3D-Avatare erstellen lassen und die offenen .glb-Dateien unter Creative-Commons-Lizenz herunterladen und weiterverwenden.

Tutorial zur 3D-Avatar-Erstellung für #VirtualReality: https://readyplayer.me/avatar (Avatar aus Foto erstellen) https://gltf-viewer.donmccurdy.com (GLTF-Viewer) https://modelviewer.dev/editor/ (GLB-Editor) #relilab Tutorial zur 3D-Avatar-Erstellung für #VirtualReality Links: https://t.co/pAglxJNcqX (Avatar aus Foto erstellen) https://t.co/uHkanelRgS (GLTF-Viewer) https://t.co/a1RsOntFQj (GLB-Editor) #relilab pic.twitter.com/4is7pYw4YZ — 🔴❣️Jörg Lohrer (@joerglohrer) July 28, 2021…

“Sterben, Tod & Jenseits”: Mit VR ein Thema entdecken

Die Schüler:innen recherchieren und Inszenieren zu den Themenschwerpunkten

Fünf Räume zu den Weltreligionen, die inhaltlich gleich aufgebaut sind, was durch die vier Wände der Räume inszeniert werden kann: Wand: Themenkomplex `Sterben´; Wand: Themenkomplex `Tod´; Wand: Themenkomplex `Jenseitsvorstellungen´; Wand: “Wimmelwand” als Ansatz für den Interreligiösen Vergleich & Dialog. Die Inszenierung soll über Bildimpulse (Bild oder Bilderfolge) erfolgen, die die Schüler für ihre Themenschwerpunkte in […]…

KR 6.2 Gott nahe sein | Digitales Lernen im Religionsunterricht

Heilige Orte der Religionen werden von Schülerinnen- und Schülern digital in der virtuellen Realität erschlossen.

Nach einem Einstieg in das Thema über die Berge als besondere Orte in allen Kulturen, die eine besondere Nähe zu Gott ausdrücken, erarbeiten die Schüler:innen besondere Merkmale der Heiligen Stätten mit Hilfe von VR-Videos der Plattform YouTube. Mit Hilfe von Cardboards und einem geeigneten Smartphone können diese ganz besonders wahrgenommen werden. Die besonderen Kennzeichen dieser […]…

Henry für Oculus Quest

VR Kurzfilm – Igel Henry

In dem animierten Kurzfilm “Henry” wird die Gesichtes eines kleinen Igels erzählt, der leider keine Freunde hat. Henry ist eigentlich ein lieber Igel, doch er möchte immer alle Tiere umarmen und das tut den anderen Tieren weh. Daher ist auf seiner Geburtstagsparty schnell gähnende Leere. Ob es ein Happy End gibt, könnt ihr selbst herausfinden. […]…

Das Anne Frank Haus in Virtual Reality

Die Virtual Reality-App „Anne Frank House VR“ vermittelt einen besonderen Einblick in das Versteck Anne Franks und der anderen Untergetauchten.

Entdecken Sie das Versteck von Anne Frank und ihrer Familie mit der App „Anne Frank House VR“ in Virtual Reality. Die App ermöglicht einen besonderen Einblick in das Versteck von Anne Frank und der sieben anderen Untergetauchten im Hinterhaus. In der VR-App sind alle Zimmer des Hinterhauses im Stil des Zeitraums des Untertauchens zwischen 1942 […]…

Kölner Dom in 360°: Privatkonzert | WDR

Der Domchor gibt ein nächtliches Konzert – und der einzige Zuschauer bist du!

Unter Leitung des Domkapellmeisters Professor Eberhard Metternich singt der Chor das Ave Maria von Franz Biebl in einer eher ungewöhnlichen Aufstellung. Und du stehst mittendrin. Tipp: Kopfhörer aufsetzen! Das Video verfügt über Surround-Sound. Egal in welche Richtung der Blick gerichtet wird, der Gesang kommt immer aus der korrekten Position. Das 360°-Video ist Teil des Projekts […]…

Play – Filmanalyse der Kath. Clearingstelle Medienkompetenz

Filmbesprechung

Die 17-jährige Jennifer ist süchtig nach Online-Spielen. Nach einem Umzug mit ihrer Familie findet sie keinen Anschluss in ihrem sozialen Umfeld und verliert sich zunehmend im Game „Avalonia“. Sie beginnt die schulischen und familiären Verpflichtungen zu vernachlässigen, um jede freie Minute online verbringen zu können. Jennifer lebt beinahe komplett in der und für die virtuelle […]…