Rechtsextremismus und religiös begründeter Extremismus

Artikel auf Seiten der bpb

Extremismus rückt in seinen verschiedenen Formen sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern Europas verstärkt in den Vordergrund von Staat, Politik und Gesellschaft. Während in den letzten Jahren einerseits anti-demokratische, extremistische Strömungen einen Anstieg aufweisen, wächst gleichzeitig auch die Forderung nach “mehr demokratischer Mitbestimmung” (Jesse/Mannewitz 2018: 12). bpb…

Christentum, Judentum, Islam: Wie Religion radikal wird

Artikel auf katholisch.de

Religiöse Radikalisierung ist immer wieder Thema in den Medien, vor allem, wenn es um den Islam geht. Doch Mitglieder aller Religionen können heute radikal werden – und das hat manchmal nur sehr wenig mit dem Glauben zu tun: Oft sind es viele Ursachen, die sich gegenseitig beeinflussen. Artikel von Christoph Paul Hartmann auf katholisch.de…

Religionen und miteinander leben in Deutschland

Arbeitsheft für die Klassen 3-6 von der Bundeszentrale für politische Bildung

In dem Arbeitsheft für die Klassen 3 bis 6 erfahren Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung der Glaube und gegenseitiger Respekt für Menschen haben und wie es gelingen kann, dass Mensch mit unterschiedlichen Religionen gut zusammen leben. Ausgangspunkt ist die gesellschaftliche Lage. Das Heft zielt auf, Wissen, Akzeptanz und Toleranz. Es kann ergänzend den konfessionellen Religionsunterricht […]…

Der Dialog der Religionen in einer bedrohten Welt (2)

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Siegfried Zimmer, 1:15;55

Wenn Menschen im Internet gegen Flüchtlinge schimpfen oder gegen »Überfremdung« auf die Straße gehen, dann stören sie sich nicht an atheistischen Schweden, evangelikalen Amerikanern oder buddhistischen Koreanern. Sie fürchten den Islam. Kaum eine Religion löst in Deutschland und anderen westlichen Ländern solch harte Reaktionen aus: Wut, Hass, Angst. Siegfried Zimmer konzentriert sich in diesem Vortrag […]…

relithek

Ein Multimediaportal zur (inter)religiösen Verständigung und Bildung

Ein Grundsatz des Interreligiösen Lernens ist: Man redet nicht übereinander, sondern miteinander. Diesem Anliegen folgt relithek.de, eine virtuelle Website, die für jeden zugänglich ist: Vertreter*innen der Weltreligionen erklären auf dieser Webseite religiöse Gegenstände und Themen. Man könnte sie auch Religionsexpert*innen nennen. Sie gewähren uns einen individuellen Einblick in ihre Religion und ihren religiösen Alltag. Jeder […]…

Was passiert im Gottesdienst? – Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen

Das Medienportal stellt folgenden Film vor: Was passiert im Gottesdienst? | 24 Minuten, ab 12 Jahren, Dokumentarfilm mit didaktischem Begleitmaterial

Gottesdienste gibt es in den meisten Religionen. Gemeinsames Beten und feiern an bestimmten Tagen und Festen ist Menschen wichtig und gibt ihnen Halt. Doch was passiert eigentlich im Gottesdienst? Die Produktion beleuchtet, wie Juden, Christen und Muslime Gottesdienst feiern. Sie zeigt verbindende und trennende Elemente auf und fördert so die trialogische Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher […]…

Aus Politik und Zeitgeschichte – APuZ | bpb

Aus Politik und Zeitgeschichte, 24-25/2021, bpb

Die Corona-Pandemie spitzt nicht nur virologische Fragen zu, sondern auch moralische. Ethik spielt eine entscheidende Rolle in deren Diskussion. In der Pandemie geht es darum, Freiheitsrechte und Bevölkerungsschutz abzuwägen. Zwar kann Ethik keine eindeutigen Antworten geben. Aber sie kann helfen, Missstände in Forschung und Pflege zu identifizieren und Konzepte zu entwickeln, um diese Missstände zu […]…

Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens

Ein friedenstheologisches Lesebuch

Dieses Buch wurde im Auftrag des Präsidiums der Synode der EKD erstellt und umfasst folgende große Abschnitte: Gewaltfreiheit Grundlagen für eine Ethik der Gewaltfreiheit Im Fokus: Herausforderungen für den Frieden Debatten Geistliche Praktiken Erfahrungen Das Buch kann bei der Ev. Verlagsanstalt in Leipzig bestellt werden, steht aber auch als PDF online. Es umfasst 428 Seiten […]…