Vertraute Welten – Fremde Welten

Materialien für den Unterricht in Klassen mit geringen Deutschkenntnissen

Das katholische Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg hat für VABO-Klassen (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse) das Modul “Vertraute Welten – Fremde Welten” online gestellt, das kostenfrei heruntergeladen werden kann.…

Die Frage nach Gott im Kinderbuch

Rezension von “Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist?

Der Philosoph Oscar Brenifier hat mit dem Illustrator Jacques Després ein Kinderbuch bzw. Jugendbuch erstellt, das die schwierige Frage nach Gott auf der Ebene von Kindern und Jugendlichen diskutiert, und zwar so, dass die LeserInnen herausgefordert sind, für sich eine eigenständige Antwort zu finden oder gar die Frage offenzulassen. Das ursprünglich französisch erschienene Buch hat […]…

Philosophie der Religionen als Chance interreligiöser Verständigung

Rezension von Johann Figl, “Philosophie der Religionen”

Der Theologe und Religionswissenschaftler Johann Figl sieht in der Pluralität der Religionen die entscheidende Herausforderung. Dank des humanistischen Verständnisses von Toleranz gewinnt Religionsphilosophie seit der Antike in Europa auf diese Weise zugleich einen ethischen Impetus im Blick auf inakzeptable Praktiken, Menschenrechte und Sinnorientierungen und nutzt die Pluralität der Religionen als Brückenschlag verschiedener Glaubens- und Denkweisen, […]…

Das Apostolische Glaubensbekenntnis ohne Christologie – fiktive Debatte im Rat der EKD (E-Learning, E-SOLUS IV)

Anleitung zu einer fiktiven Debatte

Diese Anforderungssituation setzt die der Entwicklung eines für die Ökumene Abrahams revidierten Apostolicums (E-SOLUS III) fort. Die Schüler und Schülerinnen schlüpfen in die Rolle diverser fiktiver Interessengruppen im Rat der EKD. Ihre Aufgabe ist es nun, eine Debatte und eine Diskussion um die verbindliche Einführung eines neuen Apostolicums im Rat materialgebunden vorzubereiten. Ziel ist eine […]…

Impulse für eine feministisch-interkulturelle Christologie

Zusammenfassender Bericht über eine Fachtagung

“Einmal jährlich treffen sich Theologinnen aus Deutschland und der weltweiten Ökumene in der Missionsakademie Hamburg, um theologische Fragen aus feministisch-ökumenischer Perspektive zu diskutieren. Bei der Tagung vom 2.-4. November 2005 ging es um das Thema Christologie. Unterstützung fand ein pluralistischer Ansatz, der aber nicht mit Beliebigkeit verwechselt werden darf, sondern sich an dem in der […]…

Offenbarungsansprüche der Religionen

Rezension des Buches von Werner Zager (Hg.): Universale Offenbarung?

Im Buch geht es zugespitzt um die Frage, ob und ggf. wie sich Gott außer in Jesus Christus auch in anderen Religionen offenbarend mitteilt. Das ist nicht nur eine speziell theologische oder religionswissenschaftliche Frage, sondern in heutigen multikulturellen und multireligiösen Kontexten entscheidend für das Zusammenleben. Wenn nämlich durch sog. göttliche Absolutheitsansprüche – in welch verklausulierter […]…

Lippepark Hamm – Lernort interreligiöser Begegnung

Portale von 5 Weltreligionen

Auf der ehemaligen Schachtanlage “Franz” in Hamm (östliches Ruhrgebiet) ist ein Erholungspark entstanden. Neben Spiel- und Sportmöglichkeiten bieten die 5 Stahl-Portale großer Weltreligionen einen kündstlerischen Einblick in die Vielfalt der Religionen. Neben den großen Portalen, die die religiöse Offenheit symbolisieren, gibt es Stehpulte mit Kernsätzen aus Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus.…

Heterogenität

Artikel im WiReLex

1. Einführung 2. Kontextuelle Bedingungen 3. Begriffliche Skizzen 4. Geländevermessung. Übersicht über den Heterogenitätsdiskurs 5. Aufgeklärte Heterogenität 5.1. Begriffskritik 5.2. Begriffliche Alternativen? 6. Religionspädagogik und aufgeklärte Heterogenität Literaturverzeichnis…