Bildtheologie

Mit Kunst nachdenken

Eine Veröffentlichtung der Fachstelle der Erzdiözese München und Freising für Medien und Kommunikation (muk-publikationen 68) mit Gedanken zu folgenden frei lizenzierten Bildern: Jan von Eyck: Verkündigung Rothschild Canticles: Trinität Lucas Cranach der Ältere: Jesus segnet die Kinder Adam Elsheimer: Flucht nach Ägypten Beatus von Liébana: Weltkarte Francisco de Zurbaran: Schweißtuch der Veronica William de Brailes: […]…

Bildbetrachtung

Leseprobe des Kösel-Verlages

Leseprobe der ersten 30 Seiten der Neuausgabe von ‘212 Methoden für den Religionsunterricht’ mit 19 kreativen Methoden der Bildbetrachtung.…

Bilder verbinden und fordern heraus

Was sehen wir, wenn wir christliche Kunst sehen?

“Am Anfang stand vielleicht der Satz von Papst Gregor I. (540-604): „Denn was für die Lesenden die Schrift, das gewährt den Laien, indem sie sehen, das Bild, weil in ihm auch die Unwissenden sehen, was sie befolgen müssen; durch diese lesen diejenigen, die die Schriften nicht verstehen. Darum vor allem nimmt für das Volk das […]…

Landeskirche Hannovers – Das Exodus- und Weg-Symbol in der Werbung

Einführende Gedanken mit Anleitung zur Bildbeschreibung

Dieses Material ist schon älter und die Werbung gibt es so nicht mehr. Aber ähnliche Lieder und ähnliche Werbungsaussagen. Religion in den Medien und in der Werbung ist nach wie vor Inhalt der Bildungspläne und die einführenden theologischen und symboldidaktischen Gedanken haben nach wie vor ihre Gültigkeit. Folgende Kapitel werden vorgestellt: Religion in der audiovisuellen […]…

Raumplan der alten rpi ! Artothek

Blogbeitrag von Jean-Louis Gindt

Raum plan der rpi ! Artothek Die 50 Räume der „rpi ! Artothek“   mit ihren rund 500 Bildern bleiben auch weiterhin unverändert bestehen. Die Räume sind in vier Ausstellungsbereiche eingeteilt: Jugendprojekte mit Foto-Kunstwerken, die von Jugendlichen geschaffen wurden Im Bereich Künstler stellen 14 Kunstschaffende aus Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Brasilien und Israel ihre Werke in eigenem Namensraum […]…

Nicht ohne Bilder? – Kunst im Religionsunterricht

Loccumer Pelikan 2014, Heft 3

Artikel: Claudia Gärtner: „An die Kunst glauben“!? Chancen und Grenzen des Umgangs mit Kunst im Religionsunterricht. Andreas Mertin: Bilder verbinden und fordern heraus. Was sehen wir, wenn wir christliche Kunst sehen? Silke Leonhard: Form-Gebungen. Gestaltungskompetenz im Religionsunterricht. nachgefragt christlich, jüdisch, muslimisch: Gilt das Bilderverbot im Religionsunterricht? / Jeannette Eickmann, Abraham Ehrlich, Annett Abdel-Rahman. Unterrichtspraxis: Beate […]…

Geht hinaus an Hecken und Zäune

Bildmeditation zu Lk 14,13-24

Der Link enthält eine Bildmeditatiion zu einer mittelalterlichen Buchmalerei aus dem Codex Aureus Epternacensis, die das Gleichnis vom Gastmahl (Lk 14,13-24) zum Thema hat.…

Galerie Habdank

Sammlung

In der “Galerie Habdank” finden Sie alle bekannten Lithographien, Holzschnitte, Gemälde, Aquarelle von Walter Habdank sowie Bildbetrachtungen unter der Rubrik “Bild und Gleichnis”. Außerdem aktuelle Hinweise zu Ausstellungen seiner Werke.…

SehWege zu Luther – Die Reformation im Bild

Umfangreiches Bildmaterial mit Bausteinen und Modulen für die schulische und außerschulische kulturelle Bildung

„SehWege zu Luther” besteht aus 10 thematischen Bausteinen: Jeder Baustein beinhaltet drei Module: Einen thematischen und methodischen Leitfaden, eine Materialsammlung sowie ein Arbeitsblatt für Schüler und Seminarteilnehmer. Diese enthalten jeweils eine Darlegung der wichtigsten Inhalte verbunden mit einer Verlaufsskizze und Arbeitsanregungen für den thematischen Baustein, Arbeitsblätter für die Jugendlichen und weiterführende Hinweise auf Materialien und […]…