Die Bibel im kompetenzorientierten Unterricht

Zum Material URL in Zwischenablage
Vortrag von Hartmut Rupp

Die Ergebnisse der Pisa-Studie 2000 führen auch im Religionsunterricht zu einem Paradigmenwechsel.
Entscheidend soll nicht sein, was zu behandeln ist (Input), sondern das, was am Ende einer Lernstrecke herauskommt (Output oder Outcome). Die Güte des Religionsunterrichtes ist zunächst einmal daran zu bemessen, was Schülerinnen und Schüler am Ende einer Lernstrecke wissen, können und wozu sie bereit sind; kurz: welche Kompetenzen sie erworben haben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar