Die Bibel als “Buch der Flucht” – „Über Grenzen hinausdenken“

Zum Material URL in Zwischenablage
Interview mit dem EKD-Kulturbeauftragten Johann Hinrich Claussen beim Deutschlandfunk, 28.11.2018

Die Bibel sei “ein Buch von Flüchtlingen für Flüchtlinge”, findet der EKD-Kulturbeauftragte Johann Hinrich Claussen. Sie kenne für Gastfreundschaft aber auch klare Regeln. Er wünsche sich daher “eine neue Balance aus Nüchternheit und Nächstenliebe”, sagte Claussen im DLF.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Oberstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar