Liebe, Partnerschaft, (Homo-)Sexualität

Unterrichtsvorschlag für die 9./10. Klasse

Die Lernenden beschäftigen sich mit den Themen Liebe, Partnerschaft und Sexualität. Dabei setzen sie sich auch mit Glaubensaussagen biblischer Texte und anderer christlicher Zeugnisse auseinander und stellen Bezüge zum eigenen Leben und Handeln her. Dargestellt wird hier nach dem Überblick über das Unterrichtsvorhaben eine Sequenz zum Thema Homosexualität. Hier finden Sie die Materialien zum Unterrichtsvorschlag…

Kindersklaven – Was gehen die mich an?

Jahrgangsübergreifende Aufgabe für die Jahrgangsstufen 7 – 10

Der Philemonbrief wird in dieser Unterrichtseinheit in Beziehung gesetzt zu moderner Kindersklaverei.…

Nicht nur Bonhoeffer – eine Frau im Widerstand

Unterrichtsentwurf für 2 – 3 Zeiteinheiten

Die Schülerinnen und Schüler informieren sich über Menschen im Widerstand gegen die Nationalsozialisten und gestalten ein Lapbook zur Theologin Katharina Staritz.…

Lesbisch, schwul, trans, hetero… Lebensweisen als Thema für die Schule

Veröffentlichung der GEW Baden-Württemberg

Unter der Rubrik “Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt” hat die GEW nach einer Einführung Unterrichtsmaterialien für den Sachunterricht in der Grundschule Klasse 4, einen fächerübergreifenden Unterrichtsentwurf für die Sek.I, sowie Bausteine für Gemeinschaftskunde, Englisch und Evangelische Religion in der Sek.II veröffentlicht.…

Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam

Unterrichtsvorschlag ab Klasse 9, mPublish Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V.

Die CBM schreibt zu dieser neuen Form des Angebots: Dieser digitale Lernbaustein ab Klasse 9 beschäftigt sich mit dem Thema Inklusion: Was bedeutet Inklusion? Welchen Barrieren begegnen Menschen mit Behinderungen alltäglich und wie kann man diese abbauen? Wie kann eine inklusive Schule aussehen? Und: Wie kann man selbst dazu beitragen, dass Inklusion gelingt? Das Ziel […]…

Kommentar zu Kisslers Begriff der Gewaltkulturen der Nichteuropäer als Angriff auf das Kirchenasyl

Alexander Kissler suggeriert mit Hilfe des von ihm verwendeten Begriffs “Gewaltkultur”, dass Kirchenasyl unbiblisch, illegal und potentiell tödlich für Frauen und Kinder enden könne.

Kissler, Ressortleiter Salon beim Magazin Cicero, empörte sich 2018 über die Rettungsaktion der Pastoren von St. Pauli. Sie hatten 80 Mitglieder der Lampedusagruppe in Hamburg aufgenommen. Eine “Folge” ihres Handelns sei gewesen, dass einer dieser Flüchtlinge fünf Jahre später seine Expartnerin und ihr gemeinsames einjähriges Kind bestialisch auf offener Straße mit einem Messer ermordet hätte. […]…