Es gibt keine christliche Politik

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Interview in den Evangelischen Kommentaren zu Religion und Gesellschaft "Zeitzeichen" aus dem Jahr 2014
Friedrich Wilhelm Graf hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder kritisch, mitunter auch polemisch, mit politischen Äußerungen evangelischer Bischöfinnen und Bischöfe auseinandergesetzt. Aber er hat das nicht getan, weil er - wie konservative Protestanten - meint, die Kirche solle sich aus der Politik raushalten. Wichtig ist ihm vielmehr, dass Kirchenvertreter wissen und sich bewusst machen, dass theologische Begriffe und die Lebenswirklichkeit ambivalent sind und sich daher einfache Antworten auf politische Fragen verbieten.
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


zeitzeichen.de, www.zeitzeichen.net

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: christliche Politik, Kirche in der Gesellschaft, Kirche und Politik, Kirche und Staat, Politik

Schreibe einen Kommentar