Religionsunterricht in Hamburg

SchülerInnen aller religionen nehmen hier teil

Religionsunterricht im Hamburger Gymnasium Kirchdorf-Wilhelmsburg in der Jahrgangsstufe 9. Christliche, muslimische, jüdische und hinduistische Schüler lernen hier wie immer ­gemeinsam.…

Computer, Ganesha und Kastenwesen

Die Rolle des Hinduismus in der modernen indischen Mittelschicht

Der Hinduismus hat ganz verschiedenen Formen: eine komplexe Götterwelt. Aber es gibt ein paar Grundlinien in diesem uralten metaphysischen System. Doch wie integriert die moderne indische Gesellschaft diesen Glaubenskosmos? Bericht von Deutschlandradio.…

3306 Götter, die eine Gottheit sind

Artikel auf ZEIT ONLINE

“Was würde mir auffallen, wenn ich als europäischer Besucher Indien zum ersten Mal bereiste und am religiösen Leben interessiert wäre? Wahrscheinlich, dass der Hinduismus den ganzen Alltag, privat und öffentlich, mit einer Intensität durchdringt, die in Europa unvorstellbar geworden ist. An der Straße sieht man unweigerlich Gläubige, die in Tempeln und an Altären ihre Götter […]…

Hinduismus – Einführung, Quellen und Materialien

Materialien des Seminar zum Hinduismus und der Geschichte Indiens

Material und Protokolle zum Verständnis des Hinduismus, besonders aus dem Seminar an der TU Dortmund WS 2010/11: Annäherungen an den Hinduismus Das Material enthält Originaltexte, Abbildungen und Beschreibungen von Göttern, Ritualen, Festen und besonderen geschichtlichen Ereignissen (teilweise mit mythologischem Hintergrund) Reinhard Kirste hat diese Materialsammlung zusammengestellt. Für Studienzwecke gut geeignet.…

Hinduismus in Indien: Wo jedes Wesen eine Seele hat

Einführung in die Praxis Hinduismus in der Zeitschrift STERN

Der Hinduismus kennt keinen Gründer und keine feste Doktrin. Den Indern gilt der Glaube als eine den Alltag bestimmende Lebenseinstellung: Alles ist göttlich – eine Einführung in den Kosmos der schillernden Gottheiten. – Die lebendige Schilderung bringt anschaulich Wissen über die praktischen Seiten des Hinduismus zum Ausdruck!  …

Auferstehung – Überblick über Vorstellungen, Bibelstellen, Theologien

Die Mindmap bietet einen Überblick über die biblische Basis sowie christologische und theologische Deutungen von Auferstehung.

Diverse Links führen zu diversen Materialien: Bibelstellen auf dem Bibleserver (inkl. Voraussetzungen aus dem Tanach / AT) einem synopitschen Vergleich von Johannes und Markus, einer Auseinandersetzung mit der Dichotomie von Jesulogie und Christologie, einer christologischen Methode der Bibeldeutung, christologischen Deutungen im Zusammenhang mit der Auferstehung Jesu (berührt Offenbarung, das Hohelied der Liebe, die Jünger von […]…

ausgeklügelt

Material zum Kirchentag:
Eine Sammlung von Ideen, Impulsen und Unterrichtsvorschlägen zur Losung des Kirchentags in Stuttgart 2015: “Auf das wir klug werden”.

Eine Sammlung von Ideen, Impulsen und Unterrichtsvorschlägen zur Losung des Kirchentags in Stuttgart 2015; zur Verwendung in Schulen und Gemeinden für alle Altersstufen vom Kindergarten über Schule und Konfirmandenarbeit bis zur Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit Thema des Kirchentages: “Auf das wir klug werden” – Thema des Heftes “ausgeklügelt”. Herausgegeben von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg in […]…

Die Osterfeiertage und ihre Bedeutung

Der NDR gibt einen kurzen Überblick über die Feiertage des Osterfestkreises.

Kurze Erklärungen zu den Feiertagen rund ums Osterfest: Was geschah am Palmsonntag? Warum heißt der Gründonnerstag so? Und wer legt den Termin für Ostern fest?…

Zuflucht gesucht – alle Clips

In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, davon, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen.

In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, davon, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Die bewegenden Schilderungen der Kinder wurden durch ausdrucksstarke Trickfilm-Animationen […]…

Der Moderator und der Tod

Rezension des Buches von Jürgen Domian: Interview mit dem Tod

In dieser Bespechung wird die Besonderheit dieses Buches hervorgehoben: Im fiktiven Interview mit dem Tod stellt sich der Autor den “letzten” Dingen unseres irdischen Daseins – Krankheit, Leiden, Sterben, Tod. Es sind zugleich nachdenklich machende Überlegungen zum Umgang mit dem eigenen Sterben.…