Angebote zur Konfliktbearbeitung in Kirchengemeinden und -gremien

Artikel von Beate Roggenbuck. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Auch in kirchlichen Arbeitsfeldern gibt es Konflikte, die nicht immer befriedigend gelöst werden können. Ausgehend von einer erfolgreich durchgeführten Mediation in einer Gemeinde erläutert der Artikel Grundsätze einer konstruktiven Konfliktbearbeitung.  Als Anregung zur Erweiterung des Angebotsspektrums von Evangelischer Erwachsenenbildung werden konkrete Methoden für die Thematisierung und Bewältigung von Konflikten in kirchlichen Gruppen, Teams und Institutionen […]…

Die Probleme haben System – Kollegiale Beratung als Vertrauensvorschuss und Weg der beruflichen Selbstbehauptung

Artikel von Klaus Heuer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Die Methode wird an zwei Beispielen in unterschiedlichen Arbeitskontexten und Problembezügen vorgestellt. Das erste Beispiel ist auf die Professionalisierung des pädagogischen Handelns bezogen. Das zweite beinhaltet eine Professionalisierung des Selbstmanagements in leiterspezifischen Problemlagen an Volkshochschulen. Auch in vergleichenden Perspektive lässt sich zusammenfassen, dass Vertrauensvorschuss, gelebtes Vertrauen und die nicht einrichtungsbezogene Zusammensetzung der Gruppen  Voraussetzungen eines […]…

Organisationsentwicklung in der Evangelischen Erwachsenenbildung durch kollegiale Beratungssettings

Artikel von Andreas Seiverth. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Begriff und Aufgabe einer Organisationsentwicklung durch kollegiale Beratungssettings werden zunächst aus dem Rückbezug auf das reformatorische Erbe der EEB entwickelt. Die ethische Dimension von Organisationsentwicklung wird sodann exemplarisch am Zusammenhang von Menschbildkonstruktionen und Organisations- und Führungsprinzipien dargestellt. Am Beispiel der Einführung eines Qualitätsmanagementmodells werden abschließend empirische Bedingungen für eine partizipative Organisationsentwicklung beschrieben.…

Kollegialer Wissensaustausch am Fall – Ein Ansatz zur Kommunikation und Entwicklung professionsrelevanten Wissens

Artikel von Sabine Schöb und Josef Schrader. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Es ist weitgehend ungeklärt, welches erfahrungsgestützte und wissenschaftliche Wissen Lehrkräfte der Erwachsenenbildung in der Praxis einsetzen und wie sie ihr Handlungsvermögen weiterentwickeln. Der Beitrag zeigt auf, wie sich in der Praxis kollegialer Falldiskussionen der Wissensaustausch so gestalten lässt, dass Praxiserfahrungen und wissenschaftliche Konzepte fruchtbar verbunden sind.…

Am Problem / vorbei / zur Lösung. Lernen in und mit Organisationen

Artikel von Jörn Osselmann und Joachim Stöver. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Der Beitrag stellt eine Seminarreihe vor, in der Interessenten aus der Weiterbildung neue Lösungswege für Probleme in Organisationen kennen lernen und in ihrer Berufspraxis erproben konnten. Dazu werden theoretische Hintergründe aus Konstruktivismus, systemischem Denken und Lösungsorientierung umrissen sowie ein darauf bezogenes Methodenrepertoire und seine Umsetzung im Seminar exemplarisch dargestellt.…

Den demografischen Wandel sozial gestalten – Ein MOOC für Initiativen im ländlichen Raum

Artikel von Gunter Böhmer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Ein Onlinekurs macht mobil! Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft . Die Bevölkerung schrumpft, mit ihr die Infrastruktur. Dies ist vor allem im ländlichen Raum bemerkbar. Auch wenn die Folgen von Kommune zu Kommune unterschiedlich sind, bedarf es in allen Regionen neuer Handlungs und Planungsstrategien. Die Vielfalt der Szenarien, Studien und Projektansätze zum ländlichen Raum […]…

Ich habe mir das mit meinen Füßen erlaufen. Pilgern in der Erwachsenenbildung

Artikel von Detlef Lienau. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Pilgern ist in den letzten Jahren zu Recht in der Evangelischen Erwachsenenbildung zu einem selbstverständlichen Angebot geworden: Es ist erlebnisintensiv und attraktiv, bringt die Teilnehmenden in Kontakt mit sich selbst und regt zur Selbstreflexion an. Meine Studie „Religion auf Reisen. Eine empirische Studie zur religiösen Erfahrung von Pilgern“ (2015) erhebt die religiöse Erfahrung beim Pilgern. […]…

Der Konflikt in Israel-Palästina und das Schweigen der Kirche?!

Artikel von Antje Rösener. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Erfahrungen mit einer Veranstaltungsreihe im Ruhrgebiet / Frühjahr 2016 Fazit: Es war überfällig, diesem Thema einen breiteren Raum zu geben. Viele Fragen stehen zur weiteren Bearbeitung an, u. a.:  Wie lässt sich die besondere Erwählung Israels denken, ohne damit die heutige völkerrechtswidrige Besatzungspolitik als „göttlich“ zu legitimieren?  Wie wollen wir als Staat/Kirche unsere Glaubwürdigkeit bewahren, […]…

Der Salon für Erwachsenenbildung: Austausch zwischen Theorie und Praxis in Niedersachsen

Artikel von Sarah Laufer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Sucht man im World Wide Web nach der Definition eines „Salons“, so findet man folgende Stichworte: ungezwungenes und freies Treffen, Austauschmöglichkeiten zu verschiedenen Themen, Moderation durch eine Salonière u. v. m. Diese Stichworte beschreiben die Intention unseres Salons für Erwachsenenbildung ziemlich treffend. Ziel des Formates ist die Stärkung des inhaltlichen Austauschs zwischen Theorie und Praxis […]…

Kulturalismus als Verschleierung unserer Weltsicht. Wie die Nebelmaschine der Kultur uns entpolitisiert

Artikel von Melike Çınar. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2019

Durch Bezugnahme auf kulturelle Unterschiede in politischen Diskursen wird oftmals das Feld der Auseinandersetzung vernebelt und Stillstand oder verhärtete Konflikte sind die Folge. Was können wir als Individuen tun, um das zu verhindern? Welche Prozesse müssen wir initiieren und aushalten? Diesen Fragen versucht der Beitrag nachzugehen.…