Bibel – Die Heilige Schrift

Dossier auf evangelisch.de

Alles, was die evangelischen Kirchen tun, muss sich an der Bibel messen lassen. Sie ist die große Offenbarungsquelle des christlichen Glaubens. Hier wird von Gottes großem Heilswerk erzählt. Darum soll jeder Mensch die Chance haben, in der Bibel zu lesen. Hier stellen wir verschiedene Übersetzungen vor, Pläne und Tipps zum Lesen und erklären die Bedeutung […]…

Update für den Glauben. Denken und leben können, was man glaubt

Rezension des gleichnamigen Buches von Klaus-Peter Jörns

Die Besprechung geht den (kirchenkritischen) Intentionen des Autors für Revisionen im Christentum nach. Diese müssen dazu führen, den Glauben im Blick auf die vielfältige Religionsgeschichte neu zu bedenken und zu formulieren. Es geht nicht darum, den Glauben abzuschaffen, sondern unter den Bedingungen der Gegenwart authentisch zu leben und dies in Einklang mit der Bibelwissenschaft, der […]…

Geschichtsbewusstsein

WiReLex-Artikel

Im WiReLex, dem Wissenschaftlich- Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, hat Wolfgang Hasberg das Thema “Geschichtsbewusstsein” erarbeitet: 1. Geistes- und Geschichtswissenschaft 2. Geschichtsbewusstsein und historisches Lernen 3. Historische Dimension religiösen Lernens   Der Artikel setzt sich gründlich mit den Fragen der Hermeneutik auseinander. Der Autor plädiert dafür, auch historische Entstehungsbedingungen religiöser Dokumente in Betracht zu ziehen, […]…

Hermeneutik

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Hermeneutik”. Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Hinführung 2. Begriff – Definition 3. Geschichte der Hermeneutik 3.1. Von der Hermeneutica Sacra bis zur hermeneutischen Seinsphilosophie 3.2. Aktuelle Tendenzen zwischen Anti-Hermeneutik und kognitivistischen Ansätzen 4. Hermeneutik und Theologie 4.1. Bibelhermeneutik als Schriftauslegung […]…

Bibliolog

Bibliolog und die Einsatzmöglichkeiten

Das WiReLex des wissenschaftlichen Portals der Deutschen Bibelgesellschaft hat dazu einen Artikel online gestellt mit folgenden Kapiteln: 1. Bibliolog als bibeldidaktischer Zugang in der Spätmoderne 1.1. Bibeldidaktische Herausforderungen … 1.2. … und der Bibliolog 2. Entstehung und Entwicklung 3. Die Gestaltung eines Bibliologs 4. Hermeneutische Grundlagen 4.1. Textverständnis 4.2. Die Rollen der Teilnehmenden und der […]…

Einführung in die Bibel(lektüre)

Streifzug durch die Geschichte der biblischen Hermeneutik

Die Unterrichtseinheit „Einführung in die Bibel(lektüre)“ zählt im Fach Religion zu den schwierigsten der Oberstufe. Dabei ist die Schwierigkeit weniger durch die kognitive Anforderung begründet. Der Stoff ist zum großen Teil nicht kompliziert, jedenfalls nicht im intellektuellen Sinn. Worin besteht dann die Schwierigkeit? Sie ist vorrangig ein Problem der Motivation und des Interesses, das in […]…

Gendersensitive Bibelauslegung

Eine Einführung

Ein lexikonähnlicher Artikel zur Einführung in die gendersensitive Bibelauslegung des Katholischen Bibelwerkes.…

Bibelwissenschaft.de

Die Website fürs wissenschaftliche Bibelstudium

Die Deutsche Bibelgesellschaft hat ein tolles Angebot ins Internet gestellt: Online-Bibeln, ein wissenschaftliches Bibellexikon (WiBiLex), Bibelkunde und Bibelkommentare! Ein Schatz für die Vorbereitung des Religionsunterrichts!…

Wie wörtlich die Bibel lesen?

Vom gerechten Umgang mit der Schrift anhand des Beispiels Gen. 1, 1 – 2,3

»Verstehst du auch, was du liest?« fragt Philippus in der Apg den Hofbeamten der äthiopischen Königin, der sich in einen Jesajatext vertieft hat. »Wie sollte ich es können, wenn mich niemand anleitet?« antwortet dieser. Die Szene aus der Apostelgeschichte macht uns auf etwas aufmerksam: Es könnte sein, dass es nicht nur an diesem alten Buch […]…

Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments

Artikel im Loccumer Pelikan 2/2017

Melanie Köhlmoos geht in ihrem Artikel der Frage nach, wo die Forschung am Alten Testament derzeit steht und was daraus an Impulsen für die Praxis abgeleitet werden kann.…