Wie viel Institution braucht Religion?

Quelle: bibliothek.wzb.eu : f-19029.pdf

Artikel von Gunnar Folke Schuppert in den WZB-Mitteilungen Nr. 147

Dem deutschen Staat fällt der Umgang mit dem Islam schwer

“Kurz gefasst: Jede Religion hat ihre eigene Verfasstheit und einen spezifischen Grad der Institutionalisierung. Während der deutsche Staat im Umgang mit den großen christlichen Konfessionen schon lange geübt ist, gestaltet sich seine Beziehung zum Islam schwieriger. Der Islam ist eher als Netzwerk verfasst und lässt sich nicht so einfach in die überkommenen Politikmuster einpassen. Ein Umdenken wäre dringend nötig.”

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Gunnar Folke Schuppert

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar