Über die urbanen Monster einer imperialien Lebensweise

Ideen und Materialien zu einem Projekt der politisch-kulturellen Bildung und zur kreativen Umsetzung des Lernbereichs Globale Entwicklung

Die Universität Kassel hat ein Projekt für die Oberstufe entwickelt, das sich mit Konsum und Lebensstil unserer Gesellschaft auseinandersetzt. Das Portal ‘Globales Lernen’ schreibt dazu: “Das projektorientierte Unterrichtsmaterial “Über die urbanen Monster einer imperialen Lebensweise“, das als pdf-Datei zum Download bereitsteht, aber auch als Print-Version bestellt werden kann (über em.kohlmann@uni-kassel.de), bietet Lehrerinnen und Lehrern und […]…

Unterrichtsmaterial ‘Frieden’

Unterrichtsmaterialien zum Thema Frieden für Sek. I und II

Das Thema „Frieden“ ist angesichts der Vielzahl gegenwärtiger Krisen und humanitärer Brandherde weltweit von besonderer Aktualität und bietet viele Ansatzpunkte für den Unterricht. Auch wenn wir in Deutschland seit 70 Jahren in Frieden leben, so zeigt uns ein Blick in die Nachrichten, dass Krieg und Gewalt weltweit das Leben von Menschen zerstören. Viele Kinder und […]…

Komplizierter als gedacht? – Angebote für langzeitarbeitslose Menschen

Artikel von Gerrit Heetderks. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2017

In unserem Projekt „Wohnquartier4 – die Zukunft altersgerechter Quartiere gestalten“ wurde ein Projekt zusammen mit der „Neuen Arbeit“ des Diakoniewerkes Essen entwickelt. Bei der Neuen Arbeit werden langzeitarbeitslose Menschen als Stadtteilhelferinnen und Stadtteilhelfer eingesetzt. Sie betreuen alte und hilfsbedürftige Menschen, indem sie für sie Besorgungen machen, sie zum Arzt begleiten, kleinere Aufgaben übernehmen, die dazu […]…

Mit dem Bildungspiloten die Welt entdecken

Artikel von Marie-Louise Haschke und Edith Thier. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2017

Ein präventives Patenschaftsprojekt für Kinder aus bildungsungewohnten Familien…

„Q 117“ – Wie ein neues Miteinander von Generationen und Kulturen im Quartier entsteht

Artikel von Petra Herre. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 4, Jahr 2016

Eingebracht wurde das Programm „Q 117“ – ein innovatives „Lernprogramm zur Vorbereitung auf das Leben im Alter und das Leben mit Alten“. Das Programm wurde 2013 aus dem „Keywork4-Ansatz“ entwickelt und will Menschen aller Generationen sprachfähig machen, um Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv an der Gestaltung einer sich im Wandel befindlichen Gesellschaft zu beteiligen.…

„Woche der Stille – Frankfurt beruhigt“

Artikel von Barbara Hedtmann. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 4, Jahr 2016

Immer mehr stress- und lärmgeplagte Menschen suchen Ruheoasen und Auswege in Stille-Exerzitien, Räumen der Stille, Wanderungen im Schweigen und vielen ähnlichen Dingen. Die „Woche der Stille – Frankfurt beruhigt“ reagiert auf die oben aufgeführten Wahrnehmungen und Sachverhalte mit einem seriösen, offenen, interreligiösen, interdisziplinären und niederschwelligen Angebot.…

Den demografischen Wandel sozial gestalten – Ein MOOC für Initiativen im ländlichen Raum

Artikel von Gunter Böhmer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Ein Onlinekurs macht mobil! Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft . Die Bevölkerung schrumpft, mit ihr die Infrastruktur. Dies ist vor allem im ländlichen Raum bemerkbar. Auch wenn die Folgen von Kommune zu Kommune unterschiedlich sind, bedarf es in allen Regionen neuer Handlungs und Planungsstrategien. Die Vielfalt der Szenarien, Studien und Projektansätze zum ländlichen Raum […]…

RedensArt – Qualifizierung von Sprach- und Kulturmittler/innen

Artikel von Hildegund Niebch und Ralf Müller. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2019

Im Pilotprojekt „RedensArt“ haben die Diakonie Hessen und das Evangelische Dekanat Vogelsberg in 2018 eine curriculare Zertifi katsausbildung für die Aufgabe des ehrenamtlichen Dolmetschens entwickelt. Damit sind wir folgenden Fragestellungen nachgegangen: (Wie) Lassen sich Migrant/inn/en, die z.T. selbst erst vor wenigen Jahren nach Deutschland kamen und oftmals selbst in prekären Verhältnissen leben, für eine solche […]…

Die Kirche in die Kneipe tragen

Artikel im Loccumer Pelikan 2/2019

Ein Vikar sitzt in der Kneipe und trinkt Bier – und das ist Teil seines Jobs. Einmal im Moment trifft sich ein Stammtisch, der sich über Gott und die Welt austauscht. Wie das Ganze funktioniert, wird diesem Artikel beschrieben.…