Verschwörungsmythen – “Das Böse in uns selbst”

Michael Blume im Gespräch mit Christian Röther, Audio des Deutschlandfunks

Verschwörungsmythen erfahren in der Coronakrise offenbar besonders großen Zuspruch. Im Grunde seien alle Menschen dafür anfällig, sagte der Religionswissenschaftler Michael Blume im Dlf, auch Bildung schütze nicht. Lernen könne man hingegen vom Judentum.…

“Traue niemandem!” Verschwörungstheorien, Geheimwissen, Neomythen

EZW-Texte 177 / 2004

Im Rahmen der Corona-Krise stellt die EZW einige ältere aber immer noch aktuelle Texte  kostenfrei zum Download zur Verfügung. Dieses Heft zu Verschwörungstheorien umfasst folgende Kapitel: Nostradamus: Druckerschwärze und Sternenstaub Reiz und Risiko von Verschwörungstheorien – Verschwörungen und kein Ende Verschwörungstheorien aus psychologischer und aus historischer Sicht Was sind Neomythen? Außerdem das Heft 207: Der […]…

Medien und Corona – Wie berichten über Verschwörungserzählungen?

Wie berichten über Verschwörungserzählungen?

Verschwörungserzählungen haben in der Corona-Krise starken Zulauf. Wie können Medien darüber berichten? Und woran erkennt man solche Erzählungen? Der MEDIENDIENST hat bei Expert*innen nachgefragt. Außerdem werden gute Tipps gegeben, wie über Verschwörungstheorien berichtet werden kann. Mehrere Internetseiten berichten zu Corona-Mythen und noch mehr zu Verschwörungstheorien allgemein. Diese Seite bietet einen guten zusammenfassenden Überblick.…

Die “Wahrheit” in Zeiten von Corona | bpb

Vier Podcasts zu Verschwörungstheorien und Mythen rund um das Virus

Mit dem um sich greifenden Virus verbreiten sich auch Verschwörungstheorien drastisch. Auf Telegram und Facebook werden die Schuldigen der Krise benannt und die “Wahrheit” verkündet, in immer mehr deutschen Städten wird auf “Hygiene”-Demos protestiert. Doch was erzählt wer wo? Und warum eigentlich? Der Podcast versucht, Antworten zu finden. Folge 1: Ein Virus, viele Theorien Folge […]…

Der Psycho-Prophet

Buchbesprechung von Michael Utsch, EZW

Jordan Peterson war mit seinem Selbsthilfebuch 12 Rules for Life auf einer ausverkauften Welttournee und betreibt einen YouTube-Kanal mit über 1 Million abonnenten. Nun liegt seine wissenschaftliche Grundlagenarbeit “Warum wir denken, was wir denken. Wie unsere Überzeugungen und Mythen entstehen” auf Deutsch vor. Michael Utsch vom EZW legt in Psychologie heute 8/2019 eine Rezension vor. […]…