Die Seligpreisungen – Teil 1 (Mt 5,3-10)

Video, 1:27′, Worthaus

“Wie zynisch das klingt: »Glückwunsch, dass Du pleite bist.« »Glückwunsch, dass Du krank bist.« So zynisch muss auch der Beginn der Bergpredigt Jesu für seine Zeitgenossen geklungen haben. Die beginnt mit »Selig sind, die geistlich arm sind. Selig sind …«. Dieses fromme Wort »selig« bedeutet korrekt übersetzt: »zu beglückwünschen sind …«. Und dann geht es […]…

Die Seligpreisungen der Armen

Repetitorium für Lehramtsstudierende Wintersemester 2012/13

Prof. Dr. Häfner hat zu den Seligpreisungen folgende Kapitel online gestellt: Literarkritische Analyse der Seligpreisungen Makarismen in atl-frühjüdischer Literatur Zur Frage der Authentizität der Seligpreisungen Die Seligpreisungen im Rahmen der Botschaft Jesu  …

Seligpreisungen – Glückwünsche an Gescheiterte

Unterrichtsbausteine

“Als Gegenteil zum Seligpreisen kennen wir das Klagen. Beides hat seinen Platz in der Bibel und im Leben des Menschen. Das Bewusstsein im Reiche Gottes zu leben führt in den Seligpreisungen bei Matthäus zu einer Haltungsfrage, welche die Klagenden berücksichtigt und ihnen Veränderung und Hoffnung zuspricht. Hier ist jeder betroffen, oder wer kann von sich […]…

Bergpredigt (Mt 5-7), bibeldidaktisch, Sekundarstufe

Artikel im WiReLex

Das Wissenschaftöich-Religionspädagogische Lexikon des wissenschaftlichen Bibelportals der Deutschen Bibelgesellschaft hat zu diesem Thema folgende Kapitel online gestellt: 1. Lebensweltlicher Zugang 2. Fragen und Anknüpfungspunkte 3. Biblisch-Theologische Klärungen 4. Didaktische Überlegungen Literaturverzeichnis…

Bergpredigt (Mt 5-7), bibeldidaktisch, Primarstufe

Artikel im WiReLex

Das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon des wissenschaftlichen Bibelportals der Deutschen Bibelgesellschaft hat zu diesem Thema folgende Kapitel online gestellt: 1. Lebensweltlicher Zugang 2. Fragen und Anknüpfungspunkte 3. Biblisch-Theologische Klärungen 3.1. Zwischen Weisheit und Apokalyptik 3.2. Zwischen Zuspruch und Anspruch 3.3. Zwischen Christologie und Ethik 3.4. Zwischen Universalismus und Partikularismus 4. Didaktische Überlegungen 4.1. Moralerziehung oder ethische Bildung? […]…