Religiöse Vielfalt leben und gestalten

Online-Dokumente der Akademie Bad Boll

Beiträge aus der Tagung „Religiöse Vielfalt leben und gestalten. Impulse für das Zusammenleben der Religionen an der Schule“ vom 6. – 7. April 2017 in Bad Boll: “Alevitischer Glaube” von PD Dr. Hueseyin Ağuiçenoğlu, Islamwissenschaftler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Weingarten “Muslimischer Glaube” von Jun.-Prof. Dr. Abdelmalek Hibaoui, Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen, […]…

Haus der Religionen in Hannover

Konzept und Personen

Mit dem Rat der Religionen hat Hannover seit 2009 eine gemeinsame Vertretung der Glaubensgemeinschaften. Sechs Religionen sind hier vertreten. Jede Gemeinschaft hat genau eine Stimme. Der Rat der Religionen vertritt die Religionsgemeinschaften Hannovers gegenüber der Politik und der Stadtgesellschaft. Hier werden das Konzept sowie die einzelnen Personen vorgestellt. Ein beeindruckendes Miteinander Verschiedener!…

Alevitische Bestattung in Deutschland

Video der ZDf-Reihe “Forum am Freitag”

Die erste Einwanderergeneration ließ sich noch in ihrer alten Heimat beerdigen. Doch inzwischen hat sich das geändert. Deswegen gibt es jetzt auch alevitische Friedhöfe. Forum-Moderatorin Dilek Üsük hat einen besucht. Das Video, 12 Min., erläutert die alevitische Bestattung von verschiedenen Seiten. Das Video steht auch zum kostenfreien Download bereit!…

Aleviten – Alevismus

Links zu: Glaube, Rituale und Feste der Aleviten

Reinhard Kirste bietet hier eine Zusammenstellung verschiedener Links zu Aleviten an.…

Der alevitische Cem-Gottesdienst

Film über Aleviten und ihre Gottesdienste

In Deutschland leben rund 600.000 Aleviten. Doch man weiß nur wenig über das Alevitentum. “Forum”-Moderatorin Dilek Üsük hat in Marl eine alevitische Gemeinde besucht. Der Film berichtet anschaulich und lebendig über die Themen. Gut einsetzbar ab Sekundarstufe.…

Wie liberale Muslime und Aleviten fasten

Artikel

“Der islamische Fastenmonat Ramadan zählt zu den fünf Säulen des Islams. Rund die Hälfte der Muslime in Deutschland macht mit. Doch gerade in den heißen Sommermonaten kann es in Nordeuropa zur Qual werden, von Sonnenaufgang bis -untergang auf alle Speisen und Getränke zu verzichten. Gibt es liberale Kompromisse? Wie lässt sich ein Gebot neu deuten?” […]…