Was im Leben zählt

Bildquelle: img.youtube.com

Der ehemalige Schwergewichtsboxer Mike Tyson ist vielen Menschen ein Begriff. Vor allem seine sportlichen Erfolge im Boxring und die vielen frühen KOs begründen seine Bekanntheit. Neben dem ist er aber auch für seinen aggressiven Habitus, seine Aufstiegsgeschichte, einen Gefängnisaufenthalt, persönliche Tragödien, seine Umtriebe in der Unterhaltungsbranche und vieles mehr bekannt. Der kurze Clip zeigt einen Interviewausschnitt mit dem US-amerikanischen Sender CBS, in welchem Tyson über seine Trophäen, die Weltmeisterschaftsgürtel spricht. Diese Erfolge haben Vorbildcharakter und sind für viele Menschen ein Grund des Nacheiferns. Anders als bei einem weltbekannten Ausnahmesportler anzunehmen, empfindet Tyson rückblickend aber wenig Stolz beim Blick auf seine Auszeichnungen, sondern bezeichnet diese als „Garbage“, als Müll. Der Clip bietet damit an einen interessanten Gesprächsanlass zur Fragestellung: Was wollen wir und was brauchen wir zu unserem Glück? Was zählt im Leben?

 

Die Thematik, welche der Film aufschließt, ist breit gefächert. Es geht um Ziele, Hoffnungen und Träume, um Glück und menschliche Bedürfnisse, um Erfolg und Leistung, um das Verhältnis von „kleinen“ und „großen“ Dingen im Leben. Auch eröffnet sich die Frage, ob eine Reflexion, wie die Tysons, nur im Nachhinein möglich erscheint, die Erfahrung gemacht werden muss, um im Nachhinein sagen zu können: „Ich habe mich geirrt. Ich habe meine Prioritäten falsch gesetzt.“

Die Auseinandersetzung mit dem Clip eröffnet damit die Möglichkeit über Glück und Lebensziele mit Kindern und Jugendlichen nachzudenken.

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar