Seelsorger an Klinikum: Die Hand halten, wenn es zu Ende geht

Zum Material URL in Zwischenablage
Aus dem Alltag der Klinikseelsorge

“Der Tod nimmt jeden, die Religion ist ihm egal.” In diesem Artikel wird die vielfältige Arbeit der Klinikseelsorger beschrieben. Arbeitsort ist das Klinikum Höchst. Die multireligiöse Situation im Haus prägt auch die Umgangsweisen, z.B. im “Abschiedsraum”.
Ein bewegender Bericht, der beim Thema “Tod” und “Sterben” viele Aspekte aufscheinen lässt.
Im Unterrichtsbereich Ende Sek I und in der Sek II als Material einsetzbar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Tobias Rösmann

Bildungskontext

Erwachsenenbildung, Berufsschule, Oberstufe, Sekundarstufe, Ausbildung

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar