Influencer als Vorbilder? – Eine Bestandsaufnahme und Impulse für den Religionsunterricht

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel im Loccumer Pelikan 3/2019

In der Regel werden als Influencer Social-Media-Nutzer*innen mit hoher Reichweite (auf Instagram mit vielen Followern, auf YouTube mit vielen Abonnent*innen) bezeichnet; dies können u.a. Blogger, Journalisten, Youtuber oder auch „klassische“ Prominente sein.  Ein Influencer ist – wie sich unschwer von dem englischen Wort „to influence“ ableiten lässt – eine Person, welche die Möglichkeit oder Fähigkeit hat, durch ihre „Autorität bzw. Beliebtheit Meinungen und /oder Verhalten anderer zu beeinflussen“.

Dieser Artikel widmet sich den gängigen Themen der Influencer, den christlich/kirchlichen Influencern und den Möglichkeiten, sie als Impuls für Gespräche im Religionsunterricht einzusetzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Manfred PirnerNastja Häusler

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar