Lernen im Dialog

Einblicke in eine interreligiöse Lehrerfortbildung mit Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis

Im Rahmen einer interreligiösen Lehrerfortbildung sind Unterrichtsbausteine entstanden, die das Thema Weihnachten aus christlicher und muslimischer Perspektive beleuchten. Die Schüler und Schülerinnen setzen sich mit Hilfe einer Lerntheke mit der christlichen Weihnachtsgeschichte auseinander und vergleichen diese mit der islamischen Variante. Die Unterrichtsbausteine sind differenziert ausgearbeitet und für die Grundschule sowie für die Sekundarstufe I geeignet. […]…

“Die Christen beten doch nur, wenn jemand stirbt”

Religiös-kooperatives Lernen, Kl. 3/4

Über der religiös-kooperativen Einheit zum Oberthema Gebet steht folgende Leitkonzeptfrage: „Wer bin ich und wer bist du?“ Da Religiösität in der Postmoderne und der bei einigen SuS bereits einsetzende Beginn der Pubertät oft mit der Frage nach Identität und Identifikation zusammenhängt, geht es zunächst um Selbstfindung und Selbstwahrnehmung, aber auch um Abgrenzung und der Frage […]…

Erntedank

Materialien für den Religions- und Sachunterricht

Eine interaktive Seite zu Erntedank mit Puzzle, Schiebebild, Kreuzworträtsel u.a.m. von den Englischen Fräulein St. Pölten.…

Gerechtigkeit Gottes? – Die Kunst des Friedens

Unterrichtsbausteine

Unterrichtsbausteine zum Thema Krieg – Gewalt – Frieden für die Sekundarstufen I + II Anhand der Bilder “Die Schrecken des Krieges” von Peter Paul Rubens und dem “Friedenshasen” von Joseph Beuys wird den biblischen Friedensbotschaften nachgegangen.…

Die KirchenEntdeckerTour Lutherkirche Holzminden

Schülerinnen und Schüler als Kirchenpädagoginnen und Kirchenpädagogen

Jochen Kallenberg beschreibt im Loccumer Pelikan 4/2012, wie Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse des Gymnasiums einen Audio-Guide für die Holzmindener Kirchen entwickelt haben. Hier geht es zum Ergebnis: Der Audio-Guide der Lutherkirche Holzminden…

ERFAHRUNGEN MIT DEM LUTHER-KOFFER

Anne Klaaßen im Gespräch mit Natalyia Hammer und Ellen Lamprecht

Die Regionalstellen des RPI der EKKW und der EKHN in Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Mainz, Marburg und Nassau bieten einen Luther-Koffer zur Ausleihe an. Er enthält ein Sortiment von Gegenständen (u.a. Lutherbibel, Kreuz, Mönchskutte, Gesangbuch, Lutherrose). Unterrichtseinheiten für GS, Sek. I und die Konfirmandenarbeit sind in einem Ordner gesammelt. Zusätzlich können eine Biblia Hebraica und ein […]…

Der genius loci von Erinnerungsorten

Auf den Spuren der Reformation in Wittenberg

Die Bedeutung von konkreten Orten der Erinnerung für das Christentum und das religiöse Lernen im Besonderen kann kaum überschätzt werden. So wie die christliche Religion auf Formen der Erinnerung basiert, so unverzichtbar sind Orte als reale Ankerpunkte dieser Erinnerung. Der Begriff des „Erinnerungsortes“ zielt dabei weniger auf ein enges, geographisches Ortsverständnis als vielmehr auf den […]…

Modern und mutig – Argula von Grumbach kämpft für die Glaubensfreiheit

Unterrichtseinheit für die Sek. I

“Argula von Grumbach ist modern und mutig; als adelige Frau gebildet äußert sie sich in der Öffentlichkeit und bekennt sich zum evangelischen Glauben, der in Bayern ab 1522 schon verboten wird. Ihre faktische Wirkung bleibt jedoch begrenzt; heute gilt sie als eine der bedeutendsten Frauen der Reformation.” (Melanie Beiner, RPI Loccum)…

Kirche(n) in Bewegung

Reformationstag und Allerheiligen in einem katholischen Gymnasium

Vorstellung eines Projekttages: “Die Schüler sollen an einem dieser Tage die Chance erhalten, sich mit dem Lebensbild bzw. der Lebensleistung von Christen in aller Welt zu beschäftigen. Diese Horizonterweiterung kann zu der Einsicht führen, dass die weltweite Kirche eine ständige Erneuerung und Gestaltung braucht, die immer wieder von Menschen in Gang gesetzt wurde und wird.”…