Warten im Advent

Zwei kurze Unterrichtsbausteine

Heilsames Warten – Zwei kurze Unterrichtsbausteine für Fachlehrerinnen, die Adventskalender und Adventskranz filmgestützt bzw. gestalterisch in den Mittelpunkt des Religionsunterrichts stellen. Die käuflichen Adventskalender haben mit der biblischen Geschichte von der Geburt Jesu meist nichts mehr zu tun, die Kränze und Gestecke haben die traditionellen Formen weiterentwickelt. Und doch gliedern sie auch in neuer Gestalt […]…

2017/4 Starke Gefühle: Vertrauen

Aus Vertrauen kann Glaube, Liebe und Hoffnung wachsen oder auch ein Suchtverhalten entstehen.
Materialien der eva zur diakonischen Arbeit für den Unterricht 4/2017

Vertrauen kann für verschiedene Menschen ganz Unterschiedliches bedeuten. Das zeigen die drei Texte in „Schatten und Licht“. Melanie Yilmaz wird vom „Atrium“ unterstützt, einer Hilfseinrichtung für Familien in schwierigen Lebenslagen. Die junge Mutter muss lernen, den Mitarbeitenden dort zu vertrauen. Nach verschiedenen Hochs und Tiefs lernt sie zunehmend, zwischen lebensförderndem und schädlichem Vertrauen zu unterscheiden. […]…

Sehnsucht und Verheißung

Dem Frieden Gesichter geben

Jeanette Eickmann schreibt zu dieser sehr schönen Unterrichtsidee im Loccumer Pelikan: “Das Leben vieler Kinder ist von Unfrieden, Gewalt, Angst und Sorge getrübt – auch in Deutschland. So nimmt die Zahl derjenigen Kinder zu, die in armen Verhältnissen aufwachsen; mehr als früher rückt ihnen eine bedrohte Zukunft ins Bewusstsein, ängstigt sie und lässt den Traum […]…

Ideen für den Unterricht in der Weihnachtszeit

Ideen zur Gestaltung des Klassenraumes, eines Krippenweges und eines Krippenspieles

Zeitlose Vorschläge zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit von Lena Kuhl auf den Seiten des RPI Loccum.…

Lieder über Gott & die Welt – Kurt Mikula

Lieder, Sprüche, Ideen & Impulse rund um Weihnachten

Hier finden sich viele Advents- und Weihnachtslieder sowie eine Weihnachtsfeier mit MP3 zum Anhören, Video zum Ansehen und denTexten, den Noten und Arbeitsblätter – alles zum Herunterladen.…

Geburtsdatum unbekannt, gefeiert wird trotzdem

Weihnachten feiern. Ein Projekt für den kompetenzorientierten Religionsunterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6

Das Projekt soll Schülerinnen und Schüler dazu zu befähigen, am Thema „Weihnachten“ zentrale Fähigkeiten aus diesen Bereichen zu entwickeln und auszubauen. Diese Kompetenzen sind: • Glaubensaussagen biblischer Texte zu erschließen und auf das eigene Leben beziehen zu können • über die eigene religiöse Tradition Auskunft geben zu können • christliche Feste und Feiern im schulischen […]…

Erinnern an Weihnachten…

Unterrichtsvorschlag für die Sek. II

Mit „Und es begab sich aber zu der Zeit“ fängt für die meisten von uns Weihnachten an. Wir hören die Worte, die bei jedem Hörer und jeder Hörerin Erinnerungen wecken. Welchen Stellenwert diese Worte in unserer persönlichen, familiären, gesellschaftlichen und religiösen Erinnerung haben und wie sich in unserem bürgerlichen Weihnachtsfest eine besondere „Weihnachtsfrömmigkeit“ entwickelt hat, […]…

Mit Kindern Advent und Weihnachten gestalten

Ausstellungsideen

“Die Ausstellung bietet vielfältige Anregungen zur Umsetzung des Themas Advent und Weihnachten im Religionsunterricht. Die Unterrichtsbausteine beziehen alle Sinne ein und wurden mit Blick auf die im Kerncurriculum angestrebten Kompetenzen entwickelt. Mit den angebotenen Unterrichtsideen und -materialien werden insbesondere Kompetenzen der Leitfrage „Nach Jesus Christus fragen“ und „Nach Glauben und Kirche fragen“ angebahnt.” Eine Zusammenstellung […]…

Die Frage nach Gott im kompetenzorientierten Religionsunterricht

Zeitschrift “Aus der Praxis für die Praxis”

In dem vorliegenden Heft »Aus der Praxis – für die Praxis« werden die Workshops dokumentiert, die beim »Treffpunkt PTI« im August 2012 angeboten wurden. Die Studienleiterinnen und Studienleiter des PTI hatten sich bei diesem »Treffpunkt PTI« die Aufgabe gestellt, Materialien und Unterrichtsideen zu entwickeln, die kompetenzorientierte Unterrichtssequenzen zum Inhaltsfeld »Gott« initiieren und ermöglichen. Insgesamt acht […]…