Abraham – Vater des Glaubens für Juden, Christen und Muslime

Artikel auf religionen-entdecken.de

Abraham war für Juden, Christen und Muslime der erste Mensch, der an den einen einzigen Gott glaubte. Damit ist er für sie der gemeinsame Vater ihrer Religionen. Einfache und kurze Einführung zu Abraham auf der Kinder- und Jugendseite “religionen-entdecken.de”. Von dort aus führen Links zu Abrahams Familie, zum Beispiel zu Sara, Isaak und Rebekka.…

Abraham und Sara vertrauen auf Gott

Erzählung

Der BUHV-Verlag stellt eine Seite mit der Erzählung von der Verheißung Gottes an Abraham unterm Sternenzelt zur Verfügung. Der Verlag geht davon aus, dass man Erzählfiguren zur Verfügung hat, die die Geschichte illustrieren.…

Klexikon: Abraham

Artikel im Wiki-Kinderlexikon

Ein Artikel zu Abraham in kindgerechter Sprache im Kinderlexikon von ZUM.WIKI Der Artikel stellt Abraham vor und seine Bedeutung für die abrahamitischen Religionen.…

God’s Cloud: Abraham

ZDF-Mediathek, Video, 6:51

Abraham gilt als Urvater des Glaubens, der sein gesamtes Leben auf Gott ausrichtet. Für die Juden gehört er zu den Erzvätern. Ibrahim, so der arabischer Name, ist auch Stammvater der Muslime. Ein gut verständliches einführendes Video.…

Planet Wissen: Abraham

Überblick

Der Nomade Abraham ist eine der zentralen Figuren sowohl in der jüdischen Thora als auch im christlichen Alten Testament. Nach der Erschaffung der Erde, der Vertreibung der ersten Menschen Adam und Eva aus dem Paradies, nach Noah und der großen Sintflut beginnt die Geschichte Abrahams und damit auch die Geschichte des jüdischen Volkes. Ein Überblick […]…

Sarai/Sara

WiBiLex-Artikel

1. Der Name Sarai (hebr. שׂרי śāraj) / Sara (hebr. שׂרה śārāh „Fürstin / vornehme Frau“ [vgl. Ri 5,29; Jes 49,23 u.ö.]) begegnet in der hebräischen Bibel… Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet der Deutschen Bibelgesellschaft hat folgende Abschnitte zu Sara online gestellt: 1. Der Name 2. Sara, die Erzmutter Israels 2.1. Sarai / Sara in […]…

Texte aus Bibel und Koran im Vergleich

Beitrag

Der evangelische Pfarrer und Prof.em. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage viele Materialien und Texte, unter anderem auch längere Beiträge. Dieser Beitrag unter dem Titel „Texte aus Bibel und Koran im Vergleich“ bietet zu folgenden neun biblischen Geschichten Bibel- und Korantexte im Vergleich: – Abraham wird ein Sohn angekündigt – Abraham soll Isaak […]…

Mein Fels in der Brandung als Zeichen des Vertrauens

Kreativer Auftakt zu einer Begegnung mit Abraham in Klasse 5

“In dieser Unterrichtssequenz soll den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit gegeben werden, sich mit existenziellen Aspekten der Abrahamgeschichte zu beschäftigen und diese in ihrem eigenen Leben wieder zu entdecken. Einerseits können sie durch die Lektüre ausgewählter Bibeltexte in den jeweiligen Handlungskontext einsteigen. Andererseits werden ihnen durch entsprechende Aufgaben Anregungen gegeben, Aspekte der Geschichte auf ihr Leben […]…

Nicht ohne Bilder? – Kunst im Religionsunterricht

Loccumer Pelikan 2014, Heft 3

Artikel: Claudia Gärtner: „An die Kunst glauben“!? Chancen und Grenzen des Umgangs mit Kunst im Religionsunterricht. Andreas Mertin: Bilder verbinden und fordern heraus. Was sehen wir, wenn wir christliche Kunst sehen? Silke Leonhard: Form-Gebungen. Gestaltungskompetenz im Religionsunterricht. nachgefragt christlich, jüdisch, muslimisch: Gilt das Bilderverbot im Religionsunterricht? / Jeannette Eickmann, Abraham Ehrlich, Annett Abdel-Rahman. Unterrichtspraxis: Beate […]…

Männer mit Ecken und Kanten – Abraham als Erzählfigur neu entdecken – nicht nur für Jungen

Vier Erzähleinheiten für Grundschule und Kindergottesdiens

Anhand von vier Erzählungen aus dem Abraham-Sara-Erzählkreis werden beispielhaft diese aktuellen Erkenntnisse aufgenommen und die “gender-Frage” im Segensraum Gottes ins Spiel gebracht. Jungen und Mädchen können mithilfe des Symbols “Zelt” Gottes Segen als lebensbegleitenden Raum entdecken. Dieser Segensraum befreit zu einem Leben im Vertrauen auf Gottes verborgene Möglichkeiten angesichts männlicher und weiblicher Unmöglichkeiten. Vier Erzähleinheiten […]…