Meditativ-spirituelle Übungen aus psychologischer Sicht

Artikel von Michael Utsch, EZW, in “Lebendiges Zeugnis 3/2018”

Michael Utsch betrachtet das Thema in seinem Artikel unter folgenden Abschnitten: Boom spiritueller Methoden in der Psychotherapie Zur Vernachlässigung der christlichen Tradition Psychologische Meditationsforschung Die Bedeutung der Übung Unterschiedliche Zielsetzungen der Meditation  …

Irritierendes Lichtgeflacker

Ein psychologischer Widerspruch – warum die Seele Gottesbilder braucht

Artikel im ‘Zeitzeichen 12/2010’: Zur Kommunikation und Kontaktpflege benötigtdie menschliche Seele innereBilder vom Gegenüber. Die Erfahrung zahlreicher Gottsucherlehrt hingegen, dass man sich der göttlichenAllmacht nur bildlos annähern kann. Diesen bleibendenWiderspruch gilt es im Hinblickauf die Psychologie des Gottesbildesauszuhalten, sagt Michael Utsch,Theologe und Psychologe bei der EvangelischenZentralstellefürWeltanschauungsfragen.  …

Falsche Propheten

Wann Menschen besonders empfänglich für sie sind, Artikel von Michael Utsch, EZW

Michael Utsch ist Honorarprofessor für Religionspsychologie an der Evangelischen Hochschule in Marburg und Wissenschaftlicher Referent der Evangelischen Zentrale für Weltanschauungsfragen in Berlin. Er widmet sich in seinem Artikel in der Zeitschrift Politische Meinung 6/2017 der Konrad-Adenauer-Stiftung dem Themenbereich Falsche Propheten – Wann Menschen besonders empfänglich für sie sind mit folgenden Abschnitten: Bedrohliche Zukunft? Falsche Propheten […]…

Godly Play – European Perspectives on Practice and Research

Gott im Spiel – Europäische Perspektiven auf Praxis und Forschung, Buchbesprechung von Dr. Peter Schreiner

Das erste Buch zu Godly Play erschien im Jahr 1979 und eine erste Beschreibung zu Theorie und Praxis erfolgte 1991. Prof. Dr. Martin Steinhäuser und Rune Øystese von der Päd. Hochschule in Bergen in Norwegen haben nun eine Zwischenbilanz und Darstellung von Godly-Play-Praxis und -Forschung in Europa veröffentlicht. Das Buch liefert einen reichhaltigen Einblick in […]…

Der Tod

Motto: Ein guter Umgang mit den Toten

“Der Tod eines nahen Menschen ist eine schmerzhafte Verlusterfahrung, die uns unser Leben lang begleiten wird. Trauererfahrungen gehören zu jedem Leben dazu”. Dr. Julian Heigel informiert einfühlsam und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.…

Gerade jetzt. Dein Kreuz zählt!

Eine Konfi-Einheit (nicht nur!) zu den Kirchenvorstandswahlen 2019 in der EKKW

In zwei Konfi-Stunden erschließen sich Konfirmand*innen die Aufgaben des Kirchenvorstandes. Dazu beschäftigen sie sich mit Werbeslogans aus ihrer Lebenswelt, mit dem Amt eines/r Klassensprechers/in und mit Entscheidungssituationen in einer Kirchengemeinde. Sie entwickeln ihre eigenen Wünsche von und Forderungen an Kirche und können dazu motiviert werden, zur Wahl zu gehen. Zu den Materialseiten…

Der Jakobsweg

Tipps von Pilgern für Pilger

Seit mehr als tausend Jahren pilgern die Menschen über die Pyrenäen durch Spanien zum Grab des Apostels Jakob in Santiago de Compostela. In den letzten Jahren erlebt der Jakobsweg (oder Jakobusweg, span. Camino de Santiago) einen regelrechten Ansturm. Auf diesen Seiten erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks rund ums Pilgern.…

Ein inaktiver Zeuge erzählt

Podcast über die Zeugen Jehovas

Interview mit Tom. Auf dem Papier ist er noch ein “Bruder”, eigentlich lebt er aber schon seit Jahren in Distanz zur Gemeinschaft. Ein ausführliches Gespräch (ca. 43 Min).,  das viel Aufschluss über die soziale Isolierung von Aussteigern gibt.…

Gespräch mit einem Ex-Zeugen

Ein Podcast von “Secta”

Ein Aussteiger erzählt. Ein ehemaliger Zeuge Jehovas, der im Alter von 31 Jahren mit seiner Familie die Gemeinschaft verlassen hat. Wie es dazu kam, was er heute über die Zeugen Jehovas denkt und noch viel mehr – all das hört ihr im Interview. Ein Podcast (ca 48 Min.) aus der Reihe “Secta”. Außerdem seit September […]…