Der interreligiöseste Lernort der Welt: Toleranz in Flushing

Bericht über den multireligiösen Stadtteil Flushing in New York City

Hinweise zur Geschichte und der gegenwärtigen multikulturellen und multireligiösen Situation im Stadtteil Flushing von NYC – mit seinen vielen Kirchen, Moscheen, und Tempeln der verschiedensten Religionen – und das alles auf engstem Raum.…

Pico della Mirandola – Vorläufer interreligiöser Versöhnung

Bericht und Links zu Leben und Werk des Renaissancephilosophen

Pico della Mirandola gehört aufgrund seiner toleranten und religionsoffenen Haltung zu den bedeutenden Brückenbauern des interreligiösen Dialogs am Ende des Mittelalters. Seine Wertschätzung anderer Religionen im Sinne einer Friedenspädagogik und Betonung der Menschenwürde versuchte er mit Gelehrten aus ganz Europa voranzubringen.…

Freiheit oder Toleranz?

Der Augsburger Religionsfrieden

Die Herausbildung normativer Ordnungen – Ein Text von Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte erschienen im Evangelischen Predigerseminar Wittenberg.…

Was macht uns friedensfähig?

ZEIT-Online Artikel von Annette Schavan 14. Juni 2015

“Unser Staat schützt die Religionsfreiheit. Aber die Religionen müssen auch zur Toleranz beitragen – erklärt die Vatikan-Botschafterin. Ein Gastbeitrag von Annette Schavan” (Zeit-online)…

Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit

Artikel

In vielen Debatten werden zwei Menschenrechte gegeneinder aufgeführt: Das Recht auf Religionsfreiheit und das Recht auf Meinungsfreiheit. Dieser Artikel der Vereinten Nationen beschäftigt sich mit der dadurch hervorgerufenen Problematik.…

Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften

Internetseite des Instituts

Das Institut widmet sich der multidisziplinären Erforschung von Vielfalt in historischen und modernen Gesellschaften insbesondere im Hinblick auf ethnische und religiöse Prozesse und Dynamiken. Diese Arbeit umfasst empirische Grundlagenforschung, mit dem Ziel der Weiterentwicklung theoretischer Konzepte. In verschiedenen Forschungsprojekten werden vielfältige Formen von Diversität untersucht.…

Diskriminierung: Religionsfreiheit muss für alle gelten

Ein starker Zwischenruf einer Muslima

Jede kopftuchtragende Frau erlebt alltäglich Angriffe. Erlebt ein Kippaträger dasselbe, schreit das ganze Land. Das ist inkonsequent. So Khola Maryam Hübsch in diesem klaren Statement in der ZEIT. Der Artikel ist zur Diskussion der Religionsfreiheit in Oberstufenklassen und Gemeindegruppen ein geeigneter Beitrag.…

Das Recht der Religionen

Ein Grundkurs Ethik in 30 Lektionen, Teil 23

Das bayerische Sonntagsblatt hat einen Grundkurs Ethik veröffentlicht. Teil 23 widmet sich der Diskussion um “Kopftuch und Kruzifix”. Aktuelle Beispiele sollten ergänzt werden. Das wichtige Plädoyer für Religionsfreiheit sollte weiter konkretisiert werden.…

17. – 19. März 1229: Kaiser Friedrich II. in Jerusalem

Blog-Beitrag im Interreligiösen Journal

Der Kreuzzug des römisch-deutschen und von Papst Gregor IX. gebannten Kaisers Friedrich II. (1194-1250) in den Jahren 1228/1229 ist der einzige, bei dem statt der Waffen diplomatisches Geschick siegte. Dem Kaiser gelang es in Verhandlungen mit dem Sultan al-Kamil, Jerusalem als christliches Königreich wieder zu gewinnen. Der Beitrag, in dem das Verhalten Friedrichs in Jerusalem […]…