Die Kirche neu ins Dorf lassen! Bürgerschaftliche Netzwerkarbeit im strukturschwachen ländlichen Raum Nordostbayerns

Artikel von Joachim Twisselmann. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2020

Überall entsteht in „Bayrisch Sibirien“ neues bürgerschaftliches Engagement: Traditionsreiche volkskirchliche Strukturen und ehrwürdige Heimatvereine entwickeln gemeinsam neue Modelle, um eine „sorgende Gemeinschaft “ zu werden, um Flüchtlingen oder auch alten Menschen im Ort beizustehen. Alte genossenschaftliche Modelle werden wiederentdeckt, wenn es darum geht, gemeinsam einen kleinen Dorfladen oder eine Photovoltaik-Anlage in Bürgerhand zu organisieren. Und […]…

Podcast “Rechtsextreme Rückzugsräume” | bpb

12 Podcasts zu verschiedenen Lebensweisen und Rückzugsorten der rechtsextremen Szene

Ob völkische Siedler auf dem Land, Reichsbürger, die ihr Grundstück zum Königreich erklären, Prepper, die sich im Keller auf den Tag X vorbereiten oder jene, die im Internet gemeinschaftlich hassen – sie alle bewegen sich in rechtsextremen Rückzugsräumen. Wer sind die Menschen, die der Gesellschaft hier den Rücken zukehren? Und was lässt sich gegen die […]…

Angekommen im Vogelsberg

Artikel von Ralf Müller. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2017

Als sich ab 2014 auch die Zahl der dem Vogelsbergkreis zugewiesenen Asylbewerber vervielfachte, gelang in mehreren Treffen der Start einer bürgerschaftlich-kirchlich-kommunalen Kooperation zugunsten der Geflüchteten. Dafür mussten die sieben Partner in einem ersten Schritt erst einmal gegenseitig ihre Kernkompetenzen wahrnehmen……

forum erwachsenenbildung 2020, Heft 1

Fachzeitschrift der DEAE

Sind es tatsächlich die städtischen Ballungszentren, in denen Bildung und Kultur vor allem stattfinden, während ländliche Räume nur mehr mit Folgen der sogenannten Landflucht kämpfen? Mitnichten! Das Land ist in Deutschland nach wie vor Lebensraum für einen großen Teil der Bevölkerung, der sich für Bildung im Lebenslauf interessiert und der auch weiß: ländliche Gegenden haben […]…

Globalisierung, Regionalisierung und Bürgergesellschaft im ländlichen Raum

Artikel von Ulrich Klemm. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 2, Jahr 2016

Der Beitrag stellt für die Erwachsenenbildung im ländlichen Raum einen Zusammenhang zwischen Globalisierung, Regionalisierung und Bürgergesellschaft her. Dieser komplexe Globe, so die These, wird die Erwachsenenbildung insgesamt verändern und zunehmend dazu herausfordern, strategische Neuausrichtungen vorzunehmen.  …

Der DorfMOOC: Wie digitale Bildungsanstöße Menschen im Dorf aktiv werden lassen

Artikel von Annegret Zander und Anne Wisseler. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2018

Wie lassen sich Lern- und Begegnungsprozesse initiieren, durch die Dorfbewohner/innen beginnen, sich in ihrer Ortschaft zu engagieren? Welche digitalen Formate und Tools eignen sich für diese Art der Bildungsarbeit? Der Artikel zeigt exemplarisch, welche Resonanz und konzeptionelle Dynamik eine digitalisierte Erwachsenenbildung gerade in ländlichen Regionen und besonders durch ältere Teilnehmenden entfalten kann.…

Kulturelle Erwachsenenbildung als Ressource für Aneignung und Gestaltung ländlicher Räume

Artikel von Marion Fleige und Wiltrud Gieseke. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2020

Die kulturellen Bildungsangebote in städtischen und ländlichen Räumen unterscheiden sich, doch hier wie dort ermöglichen sie auch einen reflexiven, alternativen und aktiven Umgang mit Künsten, kulturellen Praktiken und der inter- oder transkulturellen Lebens- und Alltagsgestaltung. Was sind dabei die Besonderheiten im ländlichen Raum? Welches informelle und nonformale Lernen ist dort gefragt? Im Artikel werden dazu […]…