Die jüdischen Hohen Feiertage

Ein fundierter Überblick

” Die „Hohen Feiertage“ sind biblischen Ursprungs. Sie markieren den Anfang und den Abschluss der Zehn Busstage. Sie fallen auf den Jahresanfang im September.” So stellt die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern die Feiertage Rosch Haschana und Jom Kippur erläuternd vor. Weitere Einzelheiten erfährt man hier.  …

Jüdisches Leben – Das jüdische Jahr

Grundinformationen

Planet Wissen.de bietet zum jüdischen Festjahr sowie zu den Lebensfesten Videos, Texte und andere Materialien. Die Verankerung der Feste in der Tora und im Judentum wird erläutert; ein kurzer Infofilm über das Pessachfest kann angeschaut werden.…

haGalil.com: Judentum

Eine Übersicht

haGalil.com informiert online über jüdisches Leben, unter anderem auch über die Grundlagen des jüdischen Glaubens, Grundbegriffe des Judentums, Gedenk-, Fast- und Feiertage, jüdische Gebete, koscheres Leben, jüdische Mystik und vieles andere mehr.…

Kultus und Religion

Judentum

Die Website der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern bietet neben aktuellen Terminen und Hinweisen auch Informationen an zu: – Koscherem Essen – dem Kreislauf des Lebens – dem Kreislauf des Jahres – der Mikwe – dem Bestattungswesen – den Friedenhöfen. Die Website informiert über aktuelles jüdisches Leben im Raum München. Ausdrücklich wird zum geplanten Besuch […]…

Rosch ha-Schana

Eine Einführung

Die Website judentum-projekt.de wurde von Schülerinnen und Schülern des Lessing-Gymnasium aus Döbeln gestaltet. Hier finden sich zahlreiche Sachinformationen, auch Links zu modernen Erscheinunsgformen des Festes Rosch-ha Schana, inkl. Pop-Musik.  …