Im Jahr 610 wird das Pantheon in Rom in eine Kirche umgewandelt

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel

Das Pantheon in Rom war ursprünglich der Tempel für alle Götter: pan bedeutet auf griechisch “alles” und theós “Gott”. Göttervater Jupiter, seine Frau Juno und all die anderen römischen Gottheiten haben sicher nicht gejubelt, als ihr gemeinsamer Tempel 610 Jahre nach der Geburt von Jesus Christus in eine christliche Kirche umgewandelt wurde.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar