Der neunte Tag

Zum Material URL in Zwischenablage
Filmheft

“Nicht nur Juden, sondern auch etwa 2.800 Geistliche aus ganz Europa wurden im KZ-Dachau auf grausame Weise gefangen gehalten, gefoltert und getötet. Unter ihnen befand sich der luxemburgische Geistliche Jean Bernard, auf dessen Memoiren der neue Film von Volker Schlöndorff basiert. Der im Film durch die Figur des Abbé Henri Kremer dargestellte Priester bekommt neun Tage Schonfrist vom KZ, in denen er eine schwierige Entscheidung treffen muss: Er soll seinen Bischof zur vollständigen Kooperation der Kirche im Dienste des Nationalsozialismus überreden, andernfalls droht ihm die Rückkehr ins KZ und damit auch der Tod. Der Abbé muss dabei nicht nur über sein Schicksal entscheiden – auch das Leben seiner Familie und seiner Mitbrüder ist bedroht.” (bpb)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

www.bpb.de

Bildungskontext

Oberstufe, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar